Katholischer Deutscher Frauenbund e.V. (KDFB)

Katholischer Deutscher Frauenbund e.V. (KDFB) Dies ist die offizielle Seite des KDFB Bundesverbandes. Als Verband von Frauen für Frauen, mit ca. 180.00 Mitgliedern, setzen wir uns gemeinschaftlich ein für eine partnerschaftliche Kirche
Impressum: http://www.frauenbund.de/index.php?id=23

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit über 180.000 Mitgliedern in 21 deutschen Diözesen. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für eine gleichberechtigte, partnerschaftliche Teilhabe von Frauen und Männern in Politik, Gesellschaft und Kirche ein.

Wie gewohnt öffnen

Die Synodalen, auch die KDFB-Delegierten Birgit Mock , Maria Flachsbarth und Christiane Fuchs-Pellmann , wurden von kath...
30/09/2021

Die Synodalen, auch die KDFB-Delegierten Birgit Mock , Maria Flachsbarth und Christiane Fuchs-Pellmann , wurden von katholischen Reformgruppen und Verbänden um Maria2.0 vor dem Congress Center in Frankfurt am Main in Empfang genommen.

#synodelerweg #gleichewürdegleicherechte #synodalversammlung

Nach intensiven Vorbereitungen und vielen Gesprächen startet nun die II. Synodalversammlung in Frankfurt. Für den KDFB s...
30/09/2021

Nach intensiven Vorbereitungen und vielen Gesprächen startet nun die II. Synodalversammlung in Frankfurt. Für den KDFB sind Präsidentin Dr. Maria Flachsbarth, Vizepräsidentin Birgit Mock und Bundesgeschäftsführerin Christiane Fuchs-Pellmann dabei.

Nach intensiven Vorbereitungen und vielen Gesprächen startet nun die II. Synodalversammlung in Frankfurt. Für den KDFB sind Präsidentin Dr. Maria Flachsbarth, Vizepräsidentin Birgit Mock und Bundesgeschäftsführerin Christiane Fuchs-Pellmann dabei.

Der KDFB nimmt heute am gemeinsamen Pressegespräch mit Wir sind Kirche - Deutschland , Katholische Frauengemeinschaft De...
30/09/2021

Der KDFB nimmt heute am gemeinsamen Pressegespräch mit Wir sind Kirche - Deutschland , Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) , Maria 2.0 und Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e. V. teil. Zu Beginn der zweiten #Synodalversammlung ruft unsere Geistliche Beirätin Dorothee Sandherr-Klemp den Anfang des Synodalen Wegs in Erinnerung: "Im Anfang war die Erschütterung. Die Erschütterung über vielfachen spirituellen Missbrauch im vermeintlichen Schutzraum Kirche. Deshalb der gemeinsame Weg, deshalb der Aufbruch. Deshalb die gemeinsame Bewegung." Sie appelliert an alle Synodalen: "Lassen Sie weiterhin die Erschütterung zu, auch die Bewegung, die sie auslöst, gehen Sie gemeinsam - löschen Sie den Geist nicht aus."

#SynodalerWeg #zukunftsfähigekirche #glaubwürdigkeit #GleicheWürdeGleicheRechte

Der KDFB nimmt heute am gemeinsamen Pressegespräch mit Wir sind Kirche - Deutschland , Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) , Maria 2.0 und Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e. V. teil. Zu Beginn der zweiten #Synodalversammlung ruft unsere Geistliche Beirätin Dorothee Sandherr-Klemp den Anfang des Synodalen Wegs in Erinnerung: "Im Anfang war die Erschütterung. Die Erschütterung über vielfachen spirituellen Missbrauch im vermeintlichen Schutzraum Kirche. Deshalb der gemeinsame Weg, deshalb der Aufbruch. Deshalb die gemeinsame Bewegung." Sie appelliert an alle Synodalen: "Lassen Sie weiterhin die Erschütterung zu, auch die Bewegung, die sie auslöst, gehen Sie gemeinsam - löschen Sie den Geist nicht aus."

#SynodalerWeg #zukunftsfähigekirche #glaubwürdigkeit #GleicheWürdeGleicheRechte

Heute beginnt in Frankfurt die Zweite Synodalversammlung des #SynodalenWegs. Eines der Hauptthemen ist die Reform der ka...
30/09/2021

Heute beginnt in Frankfurt die Zweite Synodalversammlung des #SynodalenWegs. Eines der Hauptthemen ist die Reform der katholischen Sexualmoral. Die Mitglieder des Synodalforums 4 „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft“ haben dazu ein Grundlagenpapier erarbeitet, das nun in der Versammlung diskutiert wird. Über Ziele des Grundlagenpapiers und Kritik an den Forderungen sprach KDFB-Vizepräsidentin Birgit Mock in einem Interview mit domradio.de Birgit Mock ist familienpolitische Sprecherin im Zentralkomitee der deutschen Katholiken und Co-Vorsitzende des Synodalforums. #SynodalerWeg #Sexualmoral
https://www.domradio.de/themen/ehe-und-familie/2021-09-29/ein-gutes-modell-fuer-die-weltkirche-der-synodale-weg-will-eine-neue-sexualmoral-durchsetzen

Heute beginnt in Frankfurt die Zweite Synodalversammlung des #SynodalenWegs. Eines der Hauptthemen ist die Reform der katholischen Sexualmoral. Die Mitglieder des Synodalforums 4 „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft“ haben dazu ein Grundlagenpapier erarbeitet, das nun in der Versammlung diskutiert wird. Über Ziele des Grundlagenpapiers und Kritik an den Forderungen sprach KDFB-Vizepräsidentin Birgit Mock in einem Interview mit domradio.de Birgit Mock ist familienpolitische Sprecherin im Zentralkomitee der deutschen Katholiken und Co-Vorsitzende des Synodalforums. #SynodalerWeg #Sexualmoral
https://www.domradio.de/themen/ehe-und-familie/2021-09-29/ein-gutes-modell-fuer-die-weltkirche-der-synodale-weg-will-eine-neue-sexualmoral-durchsetzen

Haben Sie schon unseren September-Newsletter gelesen? Darin finden Sie Infos zu den Ergebnissen der Bundesdelegiertenver...
29/09/2021
KDFB Newsletter - Katholischer Deutscher Frauenbund

Haben Sie schon unseren September-Newsletter gelesen? Darin finden Sie Infos zu den Ergebnissen der Bundesdelegiertenversammlung, zur Hochwasser-Spendenaktion, zu neuen Themenbroschüren des KDFB, außerdem einen Ausblick auf die kommende Synodalversammlung - ein Blick in den Newsletter lohnt sich auf jeden Fall!

Wenn Sie den KDFB-Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie sich unter dem folgenden Link anmelden: www.frauenbund.de/aktuelles/newsletter/

Viel Vergnügen beim Lesen!

Regelmäßige E-Mails über Aktuelles aus dem Katholischen Deutschen Frauenbund erhalten - jetzt anmelden!

Der #Frauenanteil im 20. Deutschen Bundestag ist leicht gestiegen, ist aber immer noch weit entfernt von einer Parität. ...
29/09/2021

Der #Frauenanteil im 20. Deutschen Bundestag ist leicht gestiegen, ist aber immer noch weit entfernt von einer Parität. Im neuen Bundestag sind 34,7 Prozent der 735 Sitze weiblich besetzt, das sind 3,3 Prozent mehr als im vorherigen, jedoch immer noch weniger als 2013. Vor acht Jahren waren es noch 36,5 Prozent Frauen. Beim Frauenanteil unterscheiden sich die Parteien deutlich. Unter den weiblichen Abgeordneten sind zehn KDFB-Frauen.

Der Frauenanteil im 20. Deutschen Bundestag ist gestiegen. Zwar sind nur 34,7 Prozent der 735 Sitze weiblich besetzt, das sind jedoch 3,3 Prozent mehr als im vorherigen.

Photos from Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)'s post
29/09/2021

Photos from Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)'s post

KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth sowie weitere KDFB-Frauen haben die Erklärung mit unterzeichnet. Den Wortlaut der Erk...
28/09/2021

KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth sowie weitere KDFB-Frauen haben die Erklärung mit unterzeichnet. Den Wortlaut der Erklärung finden Sie: https://www.zdk.de/.../detail/-Vertrauen-untergraben--1434n/

57 Mitglieder des #SynodalenWeges haben sich vor Beginn der zweiten #Synodalversammlung in Frankfurt in einer Erklärung mit dem #Vatikan auseinandergesetzt. Sie kritisieren die Gründe, die Papst Franziskus dazu veranlasst haben, das Rücktrittsangebot des Hamburger Erzbischofs Stefan #Heße und der Kölner Weihbischöfe Ansgar #Puff und Dominik #Schwaderlapp nicht anzunehmen. Dass der Kölner Kardinal Rainer Maria #Woelki eine mehrmonatige „Auszeit“ nehmen, aber im Amt bleiben soll, stößt ebenfalls auf Unverständnis. Eine schwere Vertrauenskrise sei auf diese Weise nicht zu lösen.

Den Wortlaut der Erklärung finden Sie: https://www.zdk.de/veroeffentlichungen/pressemeldungen/detail/-Vertrauen-untergraben--1434n/

Der neue Vorsitzende der Glaubenskommission der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Bischof Franz-Josef Overbeck, spricht...
28/09/2021
Bischof Overbeck befürwortet eine Öffnung von Weiheämtern für Frauen

Der neue Vorsitzende der Glaubenskommission der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Bischof Franz-Josef Overbeck, spricht sich für #Weiheämter für Frauen aus. "Für Menschen mit der tiefen Überzeugung von der Gleichheit aller Menschen ist die bisherige Ämterpraxis und der Zugang zu ihnen in der Kirche faktisch nicht mehr nachvollziehbar", sagte Overbeck am Dienstag im Interview der "Rheinischen Post". Er befürwortet zudem mehr Mitbestimmung von Laien.

Nicht mehr viele Menschen, die bisherige Praxis noch für richtig hielten

Vom 30. September bis zum 2. Oktober kommt in Frankfurt die Zweite Synodalversammlung des #SynodalenWegs zusammen. Mit d...
28/09/2021

Vom 30. September bis zum 2. Oktober kommt in Frankfurt die Zweite Synodalversammlung des #SynodalenWegs zusammen. Mit dabei sind etliche KDFB-Frauen. Drei von ihnen - Claudia Lücking-Michel, Birgit Mock und Dorothea Sattler - sind Co-Leiterinnen eines der vier Themenforen. Wer die Debatten bei der Zweiten Synodalversammlung im Livestream mitverfolgen möchte, ist herzlich dazu eingeladen: https://www.synodalerweg.de

Wir freuen uns über die lebhafte Diskussion zu den Themen des Synodalen Wegs! Wer die Debatten bei der Zweiten Synodalversammlung live mitverfolgen möchte, ist herzlich dazu eingeladen: http://www.synodalerweg.de

"Zwei Kreuze machen. Das ist ja wahrlich ein eher kleiner, wenn auch äußerst wichtiger Beitrag zur Demokratie und Politi...
27/09/2021

"Zwei Kreuze machen. Das ist ja wahrlich ein eher kleiner, wenn auch äußerst wichtiger Beitrag zur Demokratie und Politik unseres Landes. Mir ist sehr bewusst, dass Frauen anderer Länder in einer völlig anderen Lage sind."

Claudia Schmidt schreibt im #frauenbundblog von ihrem kleinen, aber wichtigen Beitrag zur #Demokratie durch die gestrige Wahl. Sie nimmt auch die Frauen in den Blick, die diese Möglichkeit der Wahl nicht haben: Die Frauen in Afghanistan und Belarus, die sich mutig und trotz Gefahren für Frauen einsetzen.

Den Blogbeitrag finden Sie hier: https://bewegen-kdfb.de/ich-habe-die-wahl/. Wir freuen uns auf Ihre Gedanken in den Kommentaren!

Foto: Ulrike Leone auf www.pixabay.de

"Zwei Kreuze machen. Das ist ja wahrlich ein eher kleiner, wenn auch äußerst wichtiger Beitrag zur Demokratie und Politik unseres Landes. Mir ist sehr bewusst, dass Frauen anderer Länder in einer völlig anderen Lage sind."

Claudia Schmidt schreibt im #frauenbundblog von ihrem kleinen, aber wichtigen Beitrag zur #Demokratie durch die gestrige Wahl. Sie nimmt auch die Frauen in den Blick, die diese Möglichkeit der Wahl nicht haben: Die Frauen in Afghanistan und Belarus, die sich mutig und trotz Gefahren für Frauen einsetzen.

Den Blogbeitrag finden Sie hier: https://bewegen-kdfb.de/ich-habe-die-wahl/. Wir freuen uns auf Ihre Gedanken in den Kommentaren!

Foto: Ulrike Leone auf www.pixabay.de

Nach der gestrigen Bundestagswahl dankt die KDFB-Präsidentin Dr. Maria Flachsbarth  Bundeskanzlerin Angela Merkel für ih...
27/09/2021

Nach der gestrigen Bundestagswahl dankt die KDFB-Präsidentin Dr. Maria Flachsbarth Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihre beeindruckende 16-jährige Amtsführung und stellt gleichzeitig konkrete gleichstellungspolitische Forderungen an die neue Bundesregierung.
Auch gratuliert der Frauenbund den KDFB-Mitgliedern Dorothee Bär, MdB (CSU), Martina Englhardt-Kopf (CSU), Prof. Monika Grütters (CDU), Rita Hagl-Kehl, MdB (SPD), Susanne Hierl (CSU), Marianne Schieder, MdB (SPD), Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD), Dr. Anja Weisgerber (CSU), Annette Widmann-Mauz (CDU) und Emmi Zeulner (CSU) zur Wahl in den neuen Deutschen Bundestag.

Hier finden Sie die gesamte Pressemitteilung: https://www.frauenbund.de/presse/zur-bundestagswahl-demokratie-staerken-solidaritaet-leben/ .

Morgen, am Tag der Bundestagswahl 2021 setzen wir durch unsere Stimme die Weichen für die künftige Legislaturperiode. Wi...
25/09/2021
Startseite | Interkulturelle Woche

Morgen, am Tag der Bundestagswahl 2021 setzen wir durch unsere Stimme die Weichen für die künftige Legislaturperiode. Wir entscheiden welchen Stellenwert Solidarität und Zusammenhalt haben werden. Gleichzeitig beginnt die diesjährige Interkulturelle Woche, einer ökumenischen Initiative der Kirchen in Deutschland, die vom 26.09 bis zum 13.10 stattfindet. Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) plädiert im Rahmen des diesjährigen Motto #offengeht für kulturelle Vielfalt, Integration und Toleranz und spricht sich gegen jede Form von Diskriminierung und Benachteilung aus.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.interkulturellewoche.de/

Bischof Georg Bätzing: "Machen Sie mit bei der Interkulturellen Woche" "#offengeht steht für ein klares Plädoyer für eine offene Gesellschaft, in der die universellen Menschenrechte geachtet werden". Das sagt Bischof Georg Bätzing, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und wirbt für ...

In ein paar Tagen wählen wir einen neuen Bundestag und legen dafür die Grundsteine für eine neue Koalition, die in der k...
23/09/2021

In ein paar Tagen wählen wir einen neuen Bundestag und legen dafür die Grundsteine für eine neue Koalition, die in der kommenden Legislaturperiode regieren wird. Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) fordert Sie daher eindringlich dazu auf, von Ihrem Wahlrecht am Sonntag, den 26.09 Gebrauch zu machen!

Falls Sie dies nicht schon per Briefwahl getan haben, wollen wir Ihnen fünf gute Gründe an die Hand geben, warum Sie am Tag der Bundestagswahl unter allen Umständen wählen gehen sollten:

-Jede Stimme zählt!
-Nur so kann ich Politik aktiv mitgestalten und verändern!
-Zur Wahl gehen bedeutet für mich, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen!
-Nur mit den Stimmen aller Bürger*innen funktioniert unsere Demokratie!
-Nichtwählen als Zeichen des Protestes funktioniert nicht. Ohne meine Stimme entscheiden die Anderen!

Also los an die Wahlurne - wir sehen uns im Wahllokal!

Weitere Informationen zur Bundestagswahl 2021 finden Sie unter: www.frauenbund.de/aktion/bundestagswahl-2021-kdfb-wahlaufruf/

In ein paar Tagen wählen wir einen neuen Bundestag und legen dafür die Grundsteine für eine neue Koalition, die in der kommenden Legislaturperiode regieren wird. Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) fordert Sie daher eindringlich dazu auf, von Ihrem Wahlrecht am Sonntag, den 26.09 Gebrauch zu machen!

Falls Sie dies nicht schon per Briefwahl getan haben, wollen wir Ihnen fünf gute Gründe an die Hand geben, warum Sie am Tag der Bundestagswahl unter allen Umständen wählen gehen sollten:

-Jede Stimme zählt!
-Nur so kann ich Politik aktiv mitgestalten und verändern!
-Zur Wahl gehen bedeutet für mich, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen!
-Nur mit den Stimmen aller Bürger*innen funktioniert unsere Demokratie!
-Nichtwählen als Zeichen des Protestes funktioniert nicht. Ohne meine Stimme entscheiden die Anderen!

Also los an die Wahlurne - wir sehen uns im Wahllokal!

Weitere Informationen zur Bundestagswahl 2021 finden Sie unter: www.frauenbund.de/aktion/bundestagswahl-2021-kdfb-wahlaufruf/

Nicht alle Kinder aus Familien mit HartzIV erhalten den #Kinderfreizeitbonus, um nach Corona aufzuholen – vor allem Kind...
23/09/2021

Nicht alle Kinder aus Familien mit HartzIV erhalten den #Kinderfreizeitbonus, um nach Corona aufzuholen – vor allem Kinder von Alleinerziehenden. In einem offenen Brief ans Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fordert die AGIA mit acht weiteren Verbänden, dass der Bonus auch bei ihnen ankommen muss. Den Brief finden Sie hier: https://www.frauenbund.de/.../offener-brief.../.

Die AGIA ist eine Arbeitsgemeinschaft von katholischen Verbänden und Institutionen, die sich für die Belange und Interessen von Alleinerziehenden mit ihren Kindern einsetzt. Mitglieder der AGIA sind der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB), die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), der Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein (SkF), die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung (BAG).

Nicht alle Kinder aus Familien in #HartzIV erhalten den #Kinderfreizeitbonus, um nach Corona aufzuholen – vor allem Kinder von #Alleinerziehenden. In einem offenen Brief ans @BMAS und @BMFSFJ fordern der #VAMV und 8 weitere Verbände, dass der Bonus auch bei ihnen ankommen muss. Hier geht es zum offenen Brief 👉 https://is.gd/3ZlIFU

Nach Einschätzung der Osnabrücker Dogmatikerin Margit Eckholt kommt die katholische Kirche nicht darum herum, sich in de...
22/09/2021
Theologin Eckholt: Diskussion um Frauenweihe weltkirchlich einbringen

Nach Einschätzung der Osnabrücker Dogmatikerin Margit Eckholt kommt die katholische Kirche nicht darum herum, sich in der Frage nach einer breiteren Beteiligung von Frauen weiter zu öffnen. "Die Fragen nach Geschlechtergerechtigkeit und Gleichberechtigung sind ja nicht einfach nur Fragen des jetzigen dritten Jahrtausends, sondern sie sind auch schon beim Zweiten Vatikanischen Konzil auf dem Tisch gewesen", so Margit Eckholt in einem Interview mit katholisch.de. Sie betonte in diesem Zusammenhang auch, dass letztlich nicht der Zugang von Frauen zu den Ämtern begründungspflichtig sei, sondern ihr Ausschluss. Margit Eckholt, die über viele Jahre die Theologische Kommission des KDFB geleitet hat, ist theologische Beraterin des Forums III beim Synodalen Weg, "Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche". #Weihe #Geschlechtergerechtigkeit

Worum es in den Synodalforen geht – Forum "Frauen in der Kirche"

Die interreligiöse Fraueninitiative „Women’s Interfaith Council” aus Nigeria, auch „Mütter für den Frieden” genannt, erh...
22/09/2021
„Auszeichnung ist großartige Ermutigung für mehr als 12.000 christliche und muslimische Frauen in Nigeria“

Die interreligiöse Fraueninitiative „Women’s Interfaith Council” aus Nigeria, auch „Mütter für den Frieden” genannt, erhält den diesjährigen #AachenerFriedenspreis. Er wird am 13. November in Aachen verliehen. Im nigerianischen Bundesstaat Kaduna setzen sich die mehr als 12.000 Christinnen und Musliminnen, die sich in der Initiative zusammengeschlossen haben, für ein friedliches Zusammenleben in ihren Dörfern und Stadtvierteln ein. Wir freuen uns mit den Frauen und sagen: Herzlichen Glückwunsch! Die „Mütter für den Frieden“ werden u.a. von der Frauengebetskette unterstützt, deren Liturgie in Deutschland von missio, KDFB und kfd gemeinsam gestaltet wird. Am 1.10. wird zur Eröffnung des Monats der Weltmission die Frauengebetskette in Essen zentral gebetet – mit dabei auch Frauen aus dem Projekt. #AachenerFriedenspreis #MütterfürdenFrieden #Solidarität #Frauengebetskette

missio-Präsident Pfarrer Dirk Bingener würdigt Wahl des Aachener Friedenspreises 2021: die interreligiöse Fraueninitiative „Women’s Interfaith Council” aus Nigeria.

KDFB-Präsidentin Dr. Maria Flachsbarth , Vizepräsidentin Dr. Monika Arzberger  und Bundesgeschäftsführerin Christiane Fu...
22/09/2021

KDFB-Präsidentin Dr. Maria Flachsbarth , Vizepräsidentin Dr. Monika Arzberger und Bundesgeschäftsführerin Christiane Fuchs-Pellmann trafen sich gestern zu einem anregenden Gespräch mit den beiden Vorständen der 2020 neu gegründeten DSEE (Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt), Katarina Peranić und Jan Holze. Wir waren uns einig: lebendiges Ehrenamt braucht tragfähige, stützende Strukturen! Dazu bietet die DSEE ein vielfältige Förderangebot. Der KDFB wird als die Gesellschaft bewegende Kraft gewertschätzt. Wir bleiben weiter im Gespräch!

KDFB-Präsidentin Dr. Maria Flachsbarth , Vizepräsidentin Dr. Monika Arzberger und Bundesgeschäftsführerin Christiane Fuchs-Pellmann trafen sich gestern zu einem anregenden Gespräch mit den beiden Vorständen der 2020 neu gegründeten DSEE (Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt), Katarina Peranić und Jan Holze. Wir waren uns einig: lebendiges Ehrenamt braucht tragfähige, stützende Strukturen! Dazu bietet die DSEE ein vielfältige Förderangebot. Der KDFB wird als die Gesellschaft bewegende Kraft gewertschätzt. Wir bleiben weiter im Gespräch!

Adresse

Kaesenstraße 18
Cologne
50677

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 12:30
13:30 - 17:00
Dienstag 09:00 - 12:30
13:30 - 17:00
Mittwoch 09:00 - 12:30
13:30 - 17:00
Donnerstag 09:00 - 12:30
13:30 - 17:00
Freitag 09:00 - 12:30
13:30 - 16:00

Telefon

+49221860920

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Katholischer Deutscher Frauenbund e.V. (KDFB) erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Katholischer Deutscher Frauenbund e.V. (KDFB) senden:

Videos

Gemeinnützige Organisationen in der Nähe


Andere Gemeinnützige Organisation in Cologne

Alles Anzeigen