Alte Feuerwache Köln

Alte Feuerwache Köln In der nördlichen Innenstadt Kölns - zwischen Agneskirche und Ebertplatz - liegt die Alte Feuerwache, ein soziokulturelles Zentrum in Selbstverwaltung.
(169)

In der nördlichen Innenstadt Kölns - zwischen Agneskirche und Ebertplatz - liegt die Alte Feuerwache, ein soziokulturelles Zentrum in Selbstverwaltung. Die über 100jährigen Gebäude gruppieren sich um einen großen Innenhof, der mit Platanen bepflanzt ist. Inmitten der dichtbebauten Innenstadt ist hier Platz für Spiel, Aktionen und Erholung. Ehemals Hauptfeuerwache der Stadt Köln, zu klein geworden und vom Abriß bedroht, erkämpfte eine Bürgerinitiative aus dem Stadtteil (BINA) den Erhalt der Gebäude und ihre Nutzung als Stadtteil- und Kommunikationszentrum. Seit 1978 wird die Alte Feuerwache in Selbstverwaltung durch den Verein "Bürgerzentrum Alte Feuerwache" (BAF) genutzt. Sie hat sich seitdem zu einem Ort der Kommunikation und zum Treffpunkt im Stadtteil entwickelt. Sie will selbstbestimmte Aktivi-täten ermöglichen und dazu beitragen, gesellschaftlich verursachte soziale und kulturelle Benachteiligungen auszugleichen. Die Alte Feuerwache stellt Räume und Infrastruktur selbstorganisierten Gruppen, Initiativen und Vereinen aus den Bereichen Politik, Kultur, Gesellschaft und Gesundheit zur Verfügung. Es gibt Angebote für Kinder, Mädchen, Jugendliche, kulturelle und politische Veranstaltungen, soziale Beratungen, handwerkliche und künstlerische Betätigungsmöglichkeiten, Ausstellungen und Performances. Stadtteilprojekte und stadtweite Netzwerke werden unterstützt und eigene Projekte im Bereich Gemeinwesenarbeit durchgeführt. Hier finden Einzelne und Gruppen, junge und alte Menschen, Menschen vieler Kulturen Raum zu Begegnung und Aktion. Die Alte Feuerwache nimmt Impulse des Stadtteils auf und wirkt umgekehrt in den Stadtteil hinein, sie gibt Anstöße zur Entwicklung und Belebung der Stadtteilkultur. So hat sich die Alte Feuerwache zu einem kulturellen und sozialen Raum entwickelt, der aus Köln nicht mehr wegzudenken ist.

19/04/2020
Sommerblut Kulturfestival

Das Sommerblut Festival bittet um Eure Unterstützung!

Es lebe die kulturelle Solidarität!
(Infos zur Spendenmöglichkeit findet ihr am Ende des Text.)
Seit 19 Jahren ist Sommerblut das beste Beispiel für gelebte Solidarität durch mutige Kulturprojekte. Solidarität mit Menschen mit Behinderung, mit Geflüchteten, mit Menschen, die aufgrund ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Hautfarbe oder religiösen Überzeugung benachteiligt werden. Jetzt aber benötigen wir Eure Solidarität, denn die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus treffen uns besonders hart.

Wir alle machen Sommerblut mit großer Leidenschaft und Herzblut. Aber damit allein lässt sich kein Kulturfestival stemmen, denn unsere freiberuflichen Künstler*innen und Mitarbeiter*innen müssen auch von etwas leben! Ohne Ticketeinnahmen und möglicher zurückgeforderter Fördermittel wegen eventuell nicht stattfindender Events kommen wir absehbar in Schwierigkeiten. Auch wenn wir uns gerade kreative und digitale Lösungen überlegen, um einen Totalausfall des Festivals zu vermeiden.

So oder so brauchen wir Eure Unterstützung, brauchen wir Eure Spende, um das Überleben und die Zukunft von Sommerblut sicherzustellen. Sommerblut braucht jetzt eine finanzielle Blutspende, um weiterhin das gesellschaftskritische, multipolare und solidarische Kulturfestival für Köln zu sein. Seid Ihr jetzt solidarisch mit uns?

Direkt spenden
Bis 200 Euro gilt der Kontoauszug als Spendenquittung. Für Spenden die über 200 EUR liegen, erstellen wir gerne eine offizielle Spendenquittung.

Für Ihre Spende bieten wir Ihnen eine Überweisung auf unser Spendenkonto
Sommerblut e.V.
IBAN: DE 77 3705 0198 1900 3189 48
BIC: COLSDE33

oder eine einfache PayPal-Überweisung an:
[email protected]

Ihr fragt euch, was eigentlich aus dem "Mekasuba Festival - verschoben zum zweiten Mal" geworden ist, nachdem es erst vo...
15/04/2020

Ihr fragt euch, was eigentlich aus dem "Mekasuba Festival - verschoben zum zweiten Mal" geworden ist, nachdem es erst vom Orkan Sabine, dann von Corona verhindert wurde?
Im Podcast von Sadness Of Missing Out gibt euch Heike Simmer, Kuratorin von und Künstlerin bei #MEKASUBA, einen Einblick in die Ideen hinter dem Projekt und einen Ausblick, wie es jetzt weiter geht.
https://soundcloud.com/sadness-missing

*NEUE FOLGE ON AIR*
https://linktr.ee/sadnessofmissingout

In dieser Folge spreche ich mit der Künstlerin Heike Simmer, die neben ihrer künstlerischen Tätigkeit unter anderem das Kunstfestival MEKASUBA in der Alten Feuerwache in Köln kuratiert und organisiert. Das Festival wurde nun, durch Corona, schon zum zweiten Mal verschoben.. Sturm und Virus im Kampf gegen MEKASUBA?!

09/04/2020

M*treff Online ist gerade der virtuelle Austausch-und Erfahrungsraum für junge Frauen* in der Alten Feuerwache. Alle Angebote findest Du unter www.altefeuerwachekoeln.de/junge_frauen.
👉🏻Melde Dich einfach!

Der Kindertreff geht online-schaut mal rein!Hier findet ihr uns: https://altefeuerwachekoeln.de/kinder-familien/Jeden Mo...
05/04/2020

Der Kindertreff geht online-schaut mal rein!

Hier findet ihr uns: https://altefeuerwachekoeln.de/kinder-familien/

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag könnt ihr Neues entdecken:
- abwechslungsreiche Kreativ-Angebote
- lustige Spiele für drinnen
- leckere Rezepte zum Kochen & Backen
- spannende Rätseln und Experimente

In den nächsten Wochen werden wir Vieles anders organisieren müssen - sei es der alltäglichen Einkauf, die Nachhilfe in ...
30/03/2020

In den nächsten Wochen werden wir Vieles anders organisieren müssen - sei es der alltäglichen Einkauf, die Nachhilfe in Mathe oder ein Gespräch mit Menschen, die ein offenes Ohr für uns haben.
Wenn ihr dabei Unterstützung benötigt oder anbieten möchtet, dann meldet euch gerne hier:

19/03/2020

Die Alte Feuerwache Köln ist aufgrund des Erlasses der Stadt Köln vom 16.03.2020 bis vorerst 19.04.2020 geschlossen.

Es finden keine pädagogischen Angebote statt. Versammlungen und Gruppentreffen sind nicht möglich, Veranstaltungen und auch der Flohmarkt am 29.03.2020 sind abgesagt. Auch das Infobüro bleibt geschlossen.

Wir bemühen uns, auch in dieser besonderen Situation ansprechbar zu sein und zu unterstützen. Gerade entwickeln wir hierfür geeignete Wege. Informationen dazu findet ihr in den nächsten Tagen auf unserer Website.

Wir haben uns dazu entschieden, den Hof der Alten Feuerwache vorerst nicht mehr zu öffnen.

Gerade jetzt bei schönem Wetter halten sich hier gerne viele Menschen auf und das bietet aufgrund der Enge des Hofes ein besonderes Risiko zur Übertragung des Virus. Für einige mag die Erkrankung nicht so schlimm sein, weil sie jung und/oder gesund sind. Aber für viele, vor allem Ältere und Menschen mit anderen Erkrankungen, kann die Verbreitung des Virus sehr gefährlich sein.

Deshalb verstehen wir es als Zeichen der Solidarität und Mitmenschlichkeit, auch auf eigene Verhaltensweisen zu achten und sich möglichst wenigen Risiken einer Übertragung auszusetzen.

In diesem Sinne: Passt auf euch auf und damit auch auf andere. Wir sehen uns bald wieder!

06/03/2020
Akademie der Künste der Welt

Heute und morgen ist bei uns die Akademie der Künste der Welt mit der Programmreihe "Exophony:" zu Gast!

Die Programmreihe erforscht Prozesse des Schreibens, des Lesens und Hörens, Manipulationen von und durch Sprache sowie Interaktion und Kommunikation. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf Erfahrungen von und mit Mehrsprachigkeit, Übersetzung und Übersetzbarkeit.

19:00 Uhr | Halle | Eintritt 12 / 6 € (Kombiticket 19 / 9 €)

Die Programmreihe "Exophony:" erforscht Prozesse des Schreibens, des Lesens und Hörens, Manipulationen von und durch Sprache sowie Interaktion und Kommunikation. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf Erfahrungen von und mit Mehrsprachigkeit, Übersetzung und Übersetzbarkeit.

+++

The program series "Exophony:" explores processes of writing, reading and listening, manipulations of and through language as well as interaction and communication. There is a particular focus on experiences of and with multilingualism, translation and translatability.

+++

Termine / Dates:

· 06 03 · Exophony: How Do You Language
· 07 03 · Exophony: Spelling Identity
· 20 03 · Exophony: Translating on Frame
· 19 04 · Exophony: zwischensprachensprechen
· 21 04 · Exophony: Mother Tongue Other Tongue
· 23 04 · Exophony: Dictionary For Lovers

+++

Mehr Informationen unter / For further Information visit:

adkdw.org

Alte Feuerwache Köln  - Offener Jugendbereich
14/02/2020

Alte Feuerwache Köln - Offener Jugendbereich

🎉Weiberfastnacht 2020 🧞‍♀️ 🥳🤠14 - 18 Uhr FÜR JUNG UND ALT💕🍡 Erstmals dabei: Karnevalssingen🎻😊🎵🎶 🥁mit Live Music im 🟠JugendTreff 🔴Alte Feuerwache

+++ Bildhauer-Kurs für Kinder +++Auch morgen findet von 10-12 Uhr wieder der Bildhauer-Kurs für Kinder von 5 bis 12 Jahr...
07/02/2020

+++ Bildhauer-Kurs für Kinder +++
Auch morgen findet von 10-12 Uhr wieder der Bildhauer-Kurs für Kinder von 5 bis 12 Jahre statt.
Einfach zu Anne Kieschnick in die Werkstatt kommen und mitmachen!

Uhrzeit: 10:00-12:00 Uhr
Materialien: Holz, Gips, Stein, Ton
Beitrag 10 € inkl. Material

Mehr Infos bei Anne unter: 0221 - 2581824

+++ Bildhauer-Kurse für Kinder von 5 bis 12 Jahre +++
Ab Samstag starten wieder die wöchentlichen Bildhauer-Kurse für Kinder bei Anne Kieschnick in der Steinwerkstatt.
Einfach vorbeikommen (Kind nicht vergessen 😛)
Uhrzeit: 10:00-12:00 Uhr
Materialien: Holz, Gips, Stein, Ton
Beitrag 10 € inkl. Material

Mehr Infos bei Anne unter: 0221 - 2581824

Kaffeeklatsch zum Ebertplatz. Gleich geht es los! Kommt vorbei. 2.2.2020 um 15 Uhr, im kleinen Forum.
02/02/2020

Kaffeeklatsch zum Ebertplatz. Gleich geht es los! Kommt vorbei. 2.2.2020 um 15 Uhr, im kleinen Forum.

morgen noch nichts vor mit den Kindern?Von 10-12 Uhr findet wieder der Bildhauer-Kurs für Kinder von 5 bis 12 Jahre stat...
31/01/2020

morgen noch nichts vor mit den Kindern?
Von 10-12 Uhr findet wieder der Bildhauer-Kurs für Kinder von 5 bis 12 Jahre statt.
Einfach zu Anne Kieschnick in die Werkstatt kommen und mitmachen!

Uhrzeit: 10:00-12:00 Uhr
Materialien: Holz, Gips, Stein, Ton
Beitrag 10 € inkl. Material

Mehr Infos bei Anne unter: 0221 - 2581824

+++ Bildhauer-Kurse für Kinder von 5 bis 12 Jahre +++
Ab Samstag starten wieder die wöchentlichen Bildhauer-Kurse für Kinder bei Anne Kieschnick in der Steinwerkstatt.
Einfach vorbeikommen (Kind nicht vergessen 😛)
Uhrzeit: 10:00-12:00 Uhr
Materialien: Holz, Gips, Stein, Ton
Beitrag 10 € inkl. Material

Mehr Infos bei Anne unter: 0221 - 2581824

+++ Spielecafé für Kinder & Familien +++Kommenden Sonntag laden wir Kinder und Eltern herzlich zu unserem Spielecafé ein...
16/01/2020

+++ Spielecafé für Kinder & Familien +++

Kommenden Sonntag laden wir Kinder und Eltern herzlich zu unserem Spielecafé ein!
Motto für diesen Sonntag: "Ausgezeichnete" Spiele von 1980 bis heute.
Es erwarten euch
- vielfältige Brettspiele für verschiedene Altersstufen
- Spiel-Erklärung und Beratung
- Getränken und Gebäck

Eintritt frei

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mir euch!

Edit: Weitere Termine 16.02. & 22.03.

+++ Bildhauer-Kurse für Kinder von 5 bis 12 Jahre +++Ab Samstag starten wieder die wöchentlichen Bildhauer-Kurse für Kin...
08/01/2020

+++ Bildhauer-Kurse für Kinder von 5 bis 12 Jahre +++
Ab Samstag starten wieder die wöchentlichen Bildhauer-Kurse für Kinder bei Anne Kieschnick in der Steinwerkstatt.
Einfach vorbeikommen (Kind nicht vergessen 😛)
Uhrzeit: 10:00-12:00 Uhr
Materialien: Holz, Gips, Stein, Ton
Beitrag 10 € inkl. Material

Mehr Infos bei Anne unter: 0221 - 2581824

Guten morgen alle zusammen und ein Frohes Neues Jahr!Wir melden uns aus dem Winterschlaf zurück und haben auf unserer Ho...
08/01/2020

Guten morgen alle zusammen und ein Frohes Neues Jahr!

Wir melden uns aus dem Winterschlaf zurück und haben auf unserer Homepage die Veranstaltungen für Januar und Februar eingestellt. Wer es lieber analog mag: Die neue Programmbroschüre könnt ihr euch ab sofort bei uns mitnehmen!

Schaut rein und kommt vorbei!

Beim Adventskalender von Unser Ebertplatz haben wir diese Woche mit der Offenen MusikBühne: Winteredition und einer Krea...
18/12/2019

Beim Adventskalender von Unser Ebertplatz haben wir diese Woche mit der Offenen MusikBühne: Winteredition und einer Kreativwerkstatt des Runden Tischs „Ebertplatz mitmachen“ ein aufregendes und erlebnisreiches Jahr ausklingen lassen ✨

In den nächsten Tagen folgen auf dem Ebertplatz noch weitere Aktionen – schaut doch mal vorbei: https://unser-ebertplatz.koeln/adventskalender2019/

11/10/2019

Neues von den "Randbereichen der Neuen Musik", und gleichzeitig aus einer der lebendigsten und vielfältigsten Szenen, die unter Kölns freischaffenden Künstler*innen zu finden sind.

Kommt vorbei und schaut euch "CURRENTS / Festival für aktuelle Tiefkultur an!"

Morgen bei uns in Halle und Südtrakt!

Wir freuen uns auf Ebertplatz erleben: Zeitreise Ebertplatz am Samstag, 14:00-19:00 Uhr, mit + spannenden Themenführunge...
10/10/2019

Wir freuen uns auf Ebertplatz erleben: Zeitreise Ebertplatz am Samstag, 14:00-19:00 Uhr, mit
+ spannenden Themenführungen
+ Zukunftswerkstätten
+ Swing- und Yogaworkshop
+ kreativen Zeitreisen in Zukunft und Vergangenheit
+ und vielem mehr

10/10/2019

Am Montag, den 14. Oktober 2019 wird es von 18.00 – 20.00 Uhr einen Basis-Workshop zum Thema „Lohnsteuer“ geben. In Kooperation mit dem „Kölner Lohnsteuerhilfeverein e.V.“ möchten wir Menschen mit Fluchthintergrund, die bisher keine oder wenig Erfahrung mit dem deutschen Steuersystem oder Lohnsteuererklärungen hatten, die Möglichkeit einer Erstinformation bieten.

In diesem niedrigschwelligen Angebot wird ein erster Überblick über die Notwendigkeit und den Aufbau einer Lohnsteuerabrechnung /-erklärung gegeben. Es besteht auch die Möglichkeit, konkrete Fragen mit einer Fachperson zu klären.

Es sind noch wenige Plätze frei. Wir bitten um Anmeldung bis spätestens Samstag, den 12. Oktober (Mittag) unter:

[email protected] oder 0178 – 68 45 918

Die Teilnahme ist kostenfrei.

VERSCHWINDENDE ORTE ODER WAS UNS RETTEN KANN, braucht eure Unterstützung.Das Projekt folgt den Spuren der Widerstandsbew...
09/10/2019

VERSCHWINDENDE ORTE ODER WAS UNS RETTEN KANN, braucht eure Unterstützung.

Das Projekt folgt den Spuren der Widerstandsbewegung gegen den Braunkohle-Abbau im Rheinland. Schauspiel und Choreografie trifft hier auf Neue Musik und einen Laienchor. Euer Beitrag sichert eine gemeinsame und verlässliche An- und Abreise dieses Chores aus Tenholt zu den Proben und Vorstellungen nach Köln und zurück. Vielen Dank euch und wir sehen uns hoffentlich bei einer der Vorstellungen!

Übrigens: am 31.10. könnt ihr das Stück bei uns in der Halle anschauen!

Liebe Leute! Wir brauchen Eure Unterstützung!

Auch ein kleiner Beitrag hilft.
Wir brauchen noch etwas Geld für das Busunternehmen, um den Chor aus Tenholt nach Köln und zurück zu bringen. Am Schönsten wäre, es käme so viel Geld zusammen, dass wir mit unserem Musiktheaterprojekt in die Orte im Braunkohlerevier fahren könnten, um dort zu spielen.
https://www.startnext.com/verschwindende-orte-oder-was-u

An die Kulturschaffenden unter euch:Aus unserem internationalen Partnernetzwerk erreichte uns das Buch "Models to Manife...
07/10/2019

An die Kulturschaffenden unter euch:
Aus unserem internationalen Partnernetzwerk erreichte uns das Buch "Models to Manifestos", ein gratis Werkzeugkasten für Kunst- & Kulturschaffende.
Schaut rein - vielleicht könnt ihr die ein oder andere Idee für eure Arbeit einsetzen!

Gratis Buch (pdf):https://creativelenses.eu/wp-content/uploads/2019/05/Creative-Lenses-Models-to-Manifestos-V2.pdf

Der Kulturletter verlost je 1x2 Karten für die Performance #doublespace.Freitag, 11.10. bei uns in der Bühne!
04/10/2019

Der Kulturletter verlost je 1x2 Karten für die Performance #doublespace.
Freitag, 11.10. bei uns in der Bühne!

! ACHTUNG VERLOSUNG !

INTERSTELLAR 2 2 7:
#DOUBLESPACE

Ein Spiel mit der Wahrnehmung reeller und virtueller Raumdimensionen

11.10. / 20 Uhr (PREMIERE) / 12.10. / 18 Uhr
Alte Feuerwache Köln
www.interstellar227.de

Barbara Schachtner – Stimme, Gesang, Sensoren, Performance

Dorrit Bauerecker – Klavier, Akkordeon, Toypiano, Sensoren, Performance

Für beide Abende verlost der Kulturletter je 1x2 Karten: Klickt auf "Gefällt mir" und sendet zur Teilnahme eine Mail mit "Interstellar 11.10." oder "Interstellar 12.10." an [email protected] ... viel Glück!

Die zwei Musikerinnen von INTERSTELLAR 2 2 7 als Weltenbauerinnen. Extraterrestrische Wesen mit besonderen Fähigkeiten und eigenen Codes, Zurückkömmlinge in Mission. Mit ungewöhnlichen Klängen bringen sie die neugeschaffenen Räume als Scenic Sound Organisms zum Leuchten.

INTERSTELLAR 2 2 7 hat mit den Komponisten Christina C. Messner und Roman Pfeifer zwei Verbündete für die Mission gefunden. Musik und Text weiterer Schöpfer*innen fließen in diese elektrisierende Performance aus Musik, Choreographie und Licht mit ein.

#interstellar227 #altefeuerwacheköln #kulturletter #kulturletterköln #köln #verlosung #musik #text #performance #choreographie #licht

Bild: (c) Büro Freiheit

Grau und düster - fast wie heute - war das Wetter bei der fünften Offenen MusikBühne, aber die Musiker*innen von Neustar...
01/10/2019

Grau und düster - fast wie heute - war das Wetter bei der fünften Offenen MusikBühne, aber die Musiker*innen von Neustart Nord, Femmes Vocales und den Tsaziken ließen ganz unbeeindruckt vom Regen den Ebertplatz rocken, glitzern und am Ende im Balkanbeat vibrieren.

Vielen Dank an die Bands und den Chor, aber auch an das tolle Publikum und natürlich wie immer an die Stadt Köln, die dieses Projekt möglich macht!

Richtiges Herbstwetter heute 🍂🌧 Doch wir trotzen dem tristen Wetter mit unserem bunten Abendprogramm:▪️auf dem Ebertplat...
26/09/2019

Richtiges Herbstwetter heute 🍂🌧 Doch wir trotzen dem tristen Wetter mit unserem bunten Abendprogramm:
▪️auf dem Ebertplatz: Offene Musikbühne #5 mit Neustadt Nord, Femmes Vocales und Tsaziken
▪️im Hof der Feuerwache: M*treff presents Pförtner*innenhäuschen #3 mit LETO: TRAGEND (Performance)

Kommt vorbei - spontan ist sowieso am schönsten!

Morgen ist es endlich soweit: Mit 3 spannenden Acts aus dem Stadtteil geht die Offene Musikbühne in Runde #5➡️ 18.00 – 2...
25/09/2019
» Offene Musikbühne #5

Morgen ist es endlich soweit:
Mit 3 spannenden Acts aus dem Stadtteil geht die Offene Musikbühne in Runde #5
➡️ 18.00 – 20.30 Uhr auf dem Ebertplatz (vor den Galerien)
Wir freuen uns auf euch!

26. 09. 2019 @ 18:00 - 20:00 - Folgende Musiker*innen präsentiert Euch die Alte Feuerwache bei der fünften Ausgabe der Offenen Musikbühne am 26. September 2019: Neustart Nord- Lagerfeuer am Ebertplatz Femmes Vocales - Kölns erster Frauen Barbershopchor (www.femmes-vocales-koeln.de) Tsaziken - 7 ...

Donnerstag, 26.09. | Bühne | Alte FeuerwacheInterpretieren und improvisieren gleichermaßen und gleichzeitig? Das ensembl...
24/09/2019

Donnerstag, 26.09. | Bühne | Alte Feuerwache

Interpretieren und improvisieren gleichermaßen und gleichzeitig? Das ensemble]h[iatus macht genau das und schöpft dabei aus den verschiedensten Einflüssen, wie elektroakustischer Musik, Klangkunst, Installationen, Performances, Theater, Tanz & Multimedia.

Das klingt verrrückt? Ganz genau. Schaut / hört / fühlt es euch selbst an.

Übermorgen bei uns im Saal: Das Münsteraner Ensemble consord in Köln, u.a. mit den Stücken von Brigitta Muntendorf:Reinh...
17/09/2019

Übermorgen bei uns im Saal: Das Münsteraner Ensemble consord in Köln, u.a. mit den Stücken von Brigitta Muntendorf:
Reinhören, durchhören, HÖRZU!

Kommt Hören!

03/09/2019
SEE

Mit „The Audience is present“ des Performancekollektivs SEE! startet bei uns die neue Spielzeit!

Am 03. (hey, das ist ja schon morgen!) und 04.09. (übermorgen) in der Halle/Alte Feuerwache, 19-22 Uhr

Kommt unbedingt vorbei!

https://www.facebook.com/SEE.Cologne/

SEE! bestehend aus den Kölner Choreographinnen/Regisseurinnen S.E. Struck und Alexandra Knieps, produziert seit 2005 interdisziplinäre Performances.

Liebe Freunde der Waffeln,in der alten Feuerwache gibt es heute leckere Waffeln zu kaufen. Schnappt Euch doch eine und e...
25/08/2019

Liebe Freunde der Waffeln,
in der alten Feuerwache gibt es heute leckere Waffeln zu kaufen. Schnappt Euch doch eine und einen Kaffee gleich dazu und schaut Euch die vielen Dinge an, die der Flohmarkt so hergibt und genießt mit uns das schöne Wetter.

Heute öffnet :-unsere Memory Station zum ersten Mal.Kommt vorbei, beteiligt euch und werdet zum PUBLIC HISTORIAN!Offener...
15/07/2019

Heute öffnet :-unsere Memory Station zum ersten Mal.
Kommt vorbei, beteiligt euch und werdet zum PUBLIC HISTORIAN!

Offener Treff 16:00 - 19:00 Uhr

Werden Sie Historiker*In für die Geschichten der Alten Feuerwache und des Agnesviertels

Die Alte Feuerwache ist eine von neun Memory Stations in Köln und NRW. Memory Stations Ist ein partizipatives, digitales Archivprojekt der Akademie der Künste der Welt / Köln. Jede Station ermöglicht die Beschäftigung mit der unmittelbaren Umgebung entsprechend der politischen und künstlerischen Verankerung vor Ort. Die Memory Stations sind öffentlich zugängliche Bereiche, in dem jede und jeder persönliche Dinge deponieren kann - Geschichten, Fotos, Briefe, Dokumente, Einkaufslisten...- Kleinigkeiten, weggeworfene, nutzlose Objekte, die zu einer gelebten Zeit gehören.

Hier werden von Mitarbeiterinnen Fragen beantwortet, Anregungen angenommen, Ihre Materialien kopiert und auf die Archivwebsite hochgeladen.

Beteiligen Sie sich mit Ihren persönlichen Erinnerungen an der Geschichtsschreibung des Agnesviertels von 1890 – 2019

Website des Projekts www.memorystations.online
Kontakt [email protected]

Öffnungszeiten der Memory Station
Do 11.7. | Do 18.7. | Do 25.7 | 11:00 – 13:00 Uhr | Offener Treff
Mo 15.7. | Mo 22.7. | Mo 29.7. | 16:00 -19:00 Uhr | Offener Treff

Adresse

Melchiorstraße 3
Cologne
50670

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Alte Feuerwache Köln erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Alte Feuerwache Köln senden:

Videos

Gemeinnützige Organisationen in der Nähe


Andere Gemeinnützige Organisation in Cologne

Alles Anzeigen