Tüday - Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland e.V.

Tüday - Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland e.V. Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland Türkiye Almanya Insan Haklari Dernegi TÜDAY wurde am 13. Mai 1989 von im Exil
lebenden AutorInnen, Journalistinnen, KünstlerInnen,
Intellektuellen, LehrerInnen, politischen
Flüchtlingen und ArbeitsmigrantInnen gegründet.
(5)

Ziele von TÜDAY:

• Beseitigung jeder Form von
Diskriminierung und Ausgrenzung!
• Das Bewusstsein für Demokratie und
Menschenrechte fördern!
• Verhinderung von Abschiebungen von
Asylsuchenden in Länder, die keine
Lebenssicherheit gewährleisten. Bleiberecht für Flüchtlinge!
• Menschenrechtsverletzungen öffentlich zu
machen und das Engagement für Freiheit
und Menschenrechte zu unterstützen!
• Für Partizipation und gesellschaftliche
Teilnahme aller Menschen! TUDAY MitgliederFormular

Wie gewohnt öffnen

Gewalt gegen Frauen, Inhaftierungen, gesteuerte Justiz: Die Menschenrechtslage in der #Türkei wird immer dramatischer. W...
26/04/2021
Kotau vor Erdogan? Wie die EU türkische Regimegegner im Stich lässt.

Gewalt gegen Frauen, Inhaftierungen, gesteuerte Justiz: Die Menschenrechtslage in der #Türkei wird immer dramatischer. Werden die Hoffnungen auf mehr Demokratie und Rechtstaatlichkeit den strategischen Interessen der #EU geopfert? Dazu der Film von @monitor.wdr bei YouTube: https://youtu.be/l0bcldm0zzU

Gewalt gegen Frauen, Inhaftierung von Oppositionellen, politisch gesteuerte Justiz: Die Menschenrechtslage in der Türkei wird immer dramatischer. Doch statt ...

Heute findet vor der 22. Strafkammer des Schwurgerichts in Ankara der Prozessauftakt im sogenannten „Kobanê-Verfahren“ g...
26/04/2021
„Kobanê-Verfahren“: Internationale Prozessbeobachtung in Ankara

Heute findet vor der 22. Strafkammer des Schwurgerichts in Ankara der Prozessauftakt im sogenannten „Kobanê-Verfahren“ gegen 108 Politikerinnen und Politiker statt. Der Großteil der Angeklagten kommt aus der Demokratischen Partei der Völker (#HDP), darunter sind auch die ehemaligen Parteivorsitzenden Selahattin Demirtaşund Figen Yüksekdağ

Elf ausländische Delegationen werden am Montag den Prozessauftakt im sogenannten „Kobanê-Verfahren“ in Ankara beobachten. Über 1.200 Anwältinnen und Anwälte wollen die 108 Angeklagten verteidigen.

https://anfdeutsch.com/aktuelles/kobane-verfahren-internationale-prozessbeobachtung-in-ankara-25848

Am Montag findet vor der 22. Strafkammer des Schwurgerichts in Ankara der Prozessauftakt im sogenannten „Kobanê-Verfahren“ gegen 108 Politikerinnen und Politiker statt. Der Großteil der Angeklagten...

Das türkische Verfassungsgericht hat die Verbotsklage gegen die prokurdische Oppositionspartei #HDP wegen formaler Mänge...
31/03/2021
Ankara - HDP-Verbotsklage wird neu verhandelt

Das türkische Verfassungsgericht hat die Verbotsklage gegen die prokurdische Oppositionspartei #HDP wegen formaler Mängel an den Obersten Gerichtshof zurückgegeben.

Die Staatsanwaltschaft des Obersten Gerichtshofs müsse die Anklageschrift überarbeiten und erneut beim Verfassungsgericht einreichen. Dieses werde dann einen weiteren Termin in der Sache ansetzen. Der #HDP werden Separatismusvorwürfe zur Last gelegt. Sie ist die zweitgrößte Oppositionspartei in der #Türkei.

#hdp #freethemall

https://www.google.de/amp/s/www.deutschlandfunk.de/ankara-hdp-verbotsklage-wird-neu-verhandelt.2932.de.amp%3fdrn:news_id=1243735

Das türkische Verfassungsgericht hat die Verbotsklage gegen die prokurdische Oppositionspartei HDP wegen formaler Mängel an den Obersten Gerichtshof zurückgegeben. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Nachmittag aus Ankara. Die Staatsanwaltschaft des Obersten Gerichtshofs müs...

31/03/2021
dip21.bundestag.de

Mit Drohungen gegen KritikerInnen der türkischen Regierung in Deutschland befasst sich die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/27614) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE

“Eine konkrete Gefährdung für in Deutschland lebende Personen aufgrund ihrer öffentlich vertretenen kritischen Haltung gegenüber der türkischen Staats- und Regierungspolitik wird laut Bundesregierung „aktuell nicht gesehen".

https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/276/1927614.pdf

Die Grüne Fraktion NRW  hat sich in einer Fotoaktion mit den AbgeordnetenInnen der #HDP  solidarisiert. Mit dieser #Soli...
26/03/2021

Die Grüne Fraktion NRW hat sich in einer Fotoaktion mit den AbgeordnetenInnen der #HDP solidarisiert. Mit dieser #Solidaritätsaktion kritisieren sie auch den Austritt der türkischen Regierung aus der #IstanbulKonvention ✌🏾🙏🏽

#istanbulkovention #HDPKapatılamaz #HDP #SolidarityWithHDP

Mit der Beantragung des HDP-Verbots sowie dem Austritt aus der Istanbul-Konvention setzt Erdogan seinen autoritären, nationalistischen und streng patriarchalen Kurs fort. Wir stehen konsequent gegen Autoritarismus in der Türkei & zeigen uns solidarisch. Demokratie & Menschenrechte müssen geschützt werden! #SolidarityWithHDP #istanbulconventionsaveslives

Stellungnahme vom Auswärtiges Amtzum Vorgang #HDP :
19/03/2021

Stellungnahme vom Auswärtiges Amt
zum Vorgang #HDP :

Stellungnahme vom Auswärtiges Amt
zum Vorgang #HDP :

Zur Beantragung des Verbots der HDP erklären Cem Özdemir und Claudia Roth: „Berlin muss anerkennen, dass Erdogan einen P...
19/03/2021
Angriffe auf Opposition und Menschenrechte in Türkei nicht länger schönre-den

Zur Beantragung des Verbots der HDP erklären Cem Özdemir und Claudia Roth:

„Berlin muss anerkennen, dass Erdogan einen Pakt mit der Mafia eingegangen ist. Bundesregierung und EU müssen gemeinsam mit der Biden-Regierung endlich Klartext mit Erdogan sprechen. Der aktuelle außenpolitische Schachzug von Präsident Erdogan, sich wieder als zuverlässigen Partner der NATO und des westlichen Bündnisses zu vermarkten, darf nicht von den innenpolitischen Repressionen ablenken. Ankara braucht keine Geschenke und kein Säuseln aus Berlin, sondern eine klare Haltung, die auch Sanktionen nicht mehr ausschließt.“

https://www.gruene-bundestag.de/presse/pressemitteilungen/angriffe-auf-opposition-und-menschenrechte-in-tuerkei-nicht-laenger-schoenre-den?fbclid=IwAR1VhCgjb-J58bCVDYJrxMasSYLZkL4lv3uv-7U-N5XlRKfjbSzPd_2e_94

Seit Jahren arbeitet Präsident Erdogan an der Abschaffung der türkischen Demokra-tie. Doch mit der Beantragung des HDP-Verbots hat die autokratische Umbaupolitik des Bündnisses aus der nationalistisch-konservativen AKP und der rechtsextremisti-schen MHP eine neue Qualität erreicht.

Heute früh wurde der Co-Vorsitzende des türkischen Menschenrechtsvereins, Öztürk Türkdogan, in seiner Wohnung festgenomm...
19/03/2021

Heute früh wurde der Co-Vorsitzende des türkischen Menschenrechtsvereins, Öztürk Türkdogan, in seiner Wohnung festgenommen. Zuvor war der Menschenrechtsverein diverse Male vom Innenminister Süleyman Soylu verbal angegriffen worden.

Neben Türkdogan wurden auch erneut Dutzende Politiker der HDP verhaftet. Diese erneute Verhaftungswelle ist ein erneuter Beleg für die enorme Repression, denen Menschenrechtsaktivisten in der Türkei ausgesetzt sind.

Wir bekunden unsere Solidarität mit dem Menschenrechtsverein IHD und fordern die sofortige Freilassung von Öztürk Türkdogan.

Heute früh wurde der Co-Vorsitzende des türkischen Menschenrechtsvereins, Öztürk Türkdogan, in seiner Wohnung festgenommen. Zuvor war der Menschenrechtsverein diverse Male vom Innenminister Süleyman Soylu verbal angegriffen worden.

Neben Türkdogan wurden auch erneut Dutzende Politiker der HDP verhaftet. Diese erneute Verhaftungswelle ist ein erneuter Beleg für die enorme Repression, denen Menschenrechtsaktivisten in der Türkei ausgesetzt sind.

Wir bekunden unsere Solidarität mit dem Menschenrechtsverein IHD und fordern die sofortige Freilassung von Öztürk Türkdogan.

Das Verbotsverfahren ist ein Angriff auf die #HDP und auf die #Demokratie. Politiker*innen drohen zusätzlich Berufsverbo...
18/03/2021

Das Verbotsverfahren ist ein Angriff auf die #HDP und auf die #Demokratie. Politiker*innen drohen zusätzlich Berufsverbote. Grund sind Wahlerfolge der Partei. Es braucht jetzt internationeln Druck und unsere Solidarität!

In den letzten Wochen und Monaten wurden hunderte Mandatsträger*innen der #HDP in der #Türkei verhaftet; jetzt soll die ...
18/03/2021

In den letzten Wochen und Monaten wurden hunderte Mandatsträger*innen der #HDP in der #Türkei verhaftet; jetzt soll die Partei komplett verboten werden.

Die US-Regierung kritisiert die Pläne für ein Verbot. Diese würden die Demokratie in der #Türkei untergraben. Die Bundesregierung, bzw., im speziellen das Auswärtige Amt schweigen bisher zu dem Vorgang.

Die deutsche Außenpolitik darf dazu nicht schweigen, @HeikoMaas, @AuswaertigesAmt!

In den letzten Wochen und Monaten wurden hunderte Mandatsträger*innen der #HDP in der #Türkei verhaftet; jetzt soll die Partei komplett verboten werden.

Die US-Regierung kritisiert die Pläne für ein Verbot. Diese würden die Demokratie in der #Türkei untergraben. Die Bundesregierung, bzw., im speziellen das Auswärtige Amt schweigen bisher zu dem Vorgang.

Die deutsche Außenpolitik darf dazu nicht schweigen, @HeikoMaas, @AuswaertigesAmt!

Der Menschenrechtsaktivist und HDP-Politiker Ömer Faruk Gergerlioglu soll ins Gefängnis. Seine Partei, die HDP, zweitgrö...
17/03/2021
Türkische Staatsanwaltschaft will pro-kurdische HDP verbieten lassen

Der Menschenrechtsaktivist und HDP-Politiker Ömer Faruk Gergerlioglu soll ins Gefängnis. Seine Partei, die HDP, zweitgrößte Oppositionspartei in der Türkei, soll verboten werden. Die Türkei-Vertreterin von Human Rights Watch, Emma Sinclair-Webb, nannte die Entscheidung zu Gergerlioglu eine „absolut schockierende Entwicklung“.

Staatschef Erdogan geht schon länger gegen die HDP vor. Nun wurde erstmals eine Klage vor dem Verfassungsgericht der Türkei eingereicht.

Menschenrechtsaktivisten berichten von unerträglichen Zuständen in türkischen Gefängnissen. Besonders betroffen politisc...
17/03/2021
Corona: Stressfaktor für türkische Häftlinge | DW | 17.03.2021

Menschenrechtsaktivisten berichten von unerträglichen Zuständen in türkischen Gefängnissen. Besonders betroffen politische Gefangene. Ein Zugang zu den Gefängnissen werde seit geraumer Zeit nicht gestattet. Die Gefängniswärter seien zurzeit unbeobachtet. "Wir erhalten gravierende Beschwerden über verschiedenste Verstöße und Missbrauch", so Berivan Korkut.

Die türkische Justiz geht kompromisslos mit ihren Gefangenen um - die Corona-Pandemie macht ihre Lage noch schwerer. Besonders Kranke und Journalisten sind mangelhaften Haftbedingungen ausgesetzt.

21/12/2020

***BREAKING NEWS******

DE- Die kurdische Ex-Parlamentsabgeordnete Leyla Güven (HDP) wurde heute zu 22 Jahren Haft verurteilt und soeben festgenommen!

Leyla Güven im Video: „Ich gehe nirgendwo hin. Ich werde weiterhin Politik in diesem Land machen, im Gefängnis oder draußen.“

TR- Eski HDP Milletvekili Leyla Güven az önce tutuklandi!

#worldhumanrightsday
10/12/2020

#worldhumanrightsday

Eine Veranstaltung von Tüday - Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland e.V. und KulturForum TürkeiDeutschland Gedenkvera...
29/11/2020
Gedenkveranstaltung für den ermordeten kurdischen Anwalt Tahir Elçi - Samstag, 28.11.2020, 12:00 Uhr

Eine Veranstaltung von Tüday - Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland e.V. und KulturForum TürkeiDeutschland

Gedenkveranstaltung für den ermordeten kurdischen Anwalt #TahirElçi: "Über die heutige #Türkei und die Rechtsstaatlichkeit"

Gespräche und Interviews mit
Berivan Aymaz (MdL, Grüne)
Prof. Dr. Burak Çopur (Politikwissenschaftler),
Dr. Hanswerner Odendahl (Anwalt),
Dr. Sezgin Tanrıkulu (MdP, CHP)

Videostatements von:
Osman Baydemir (Politiker, HDP),
Süleyman Demirtaş (Ingenieur)
Eren Keskin (Anwältin)

Musikalische Umrahmung: Mehmet Akbaş & Ahmet Aslan "Setero"

Kurzfilm: "Tahir Elçi" von Ümit Kıvanç
Moderation: Çiler Fırtına und Dilan Yazıcıoğlu

Gespräche und Interviews mit Berivan Aymaz (MdL, Grüne), Prof. Dr. Burak Çopur (Politikwissenschaftler), Dr. Hanswerner Odendahl (Anwalt), Dr. Sezgin Tanrıku...

TÜDAY ve KulturForum TürkeiDeutschland  ile Tahir Elci’nin anisina ortak hazirladigimiz Online-Etkinligimizi buradan izl...
29/11/2020
Gedenkveranstaltung für den ermordeten kurdischen Anwalt Tahir Elçi - Samstag, 28.11.2020, 12:00 Uhr

TÜDAY ve KulturForum TürkeiDeutschland ile Tahir Elci’nin anisina ortak hazirladigimiz Online-Etkinligimizi buradan izleyebilirsiniz.

Konusmacilar:
- Berivan Aymaz, Alman Yesiller NRW Milletvekili
- Sezgin Tanrikulu (CHP, Milletvekili)
- Osman Baydemir (Siyasetci, HDP)
- Eren Keskin (Insan Haklari savunucusu, Avukat)
- Burak Copur (Siyaset Bilimci)
- Süleyman Demirtaş (Mühendis)
- Hans Werner Odendahl (Avukat)

Kisa Film: Ümit Kivanc‘tan „Tahir Elci“

Müzik: Mehmet Akbas & Ahmet Aslan
Moderasyon: Ciler Firtina & Dîlan Yazicioglu

Tüday Menschenrechtsverein e.V. & KulturForum TürkeiDeutschland

Gespräche und Interviews mit Berivan Aymaz (MdL, Grüne), Prof. Dr. Burak Çopur (Politikwissenschaftler), Dr. Hanswerner Odendahl (Anwalt), Dr. Sezgin Tanrıku...

Online-Veranstaltung von Tüday e.V. & Kulturforum Türkei/DeutschlandIn Gedenken an den ermordeten kurdischen Rechtsanwal...
28/11/2020
Gedenkveranstaltung für den ermordeten kurdischen Anwalt Tahir Elçi - Samstag, 28.11.2020, 12:00 Uhr

Online-Veranstaltung von Tüday e.V. & Kulturforum Türkei/Deutschland

In Gedenken an den ermordeten kurdischen Rechtsanwalt Tahir Elci: Der Zustand der Rechtsstaatlichkeit in der Türkei

Jetzt streamen ✌🏾

https://youtu.be/5x1bKFCN1W8

Gespräche und Interviews mit Berivan Aymaz (MdL, Grüne), Prof. Dr. Burak Çopur (Politikwissenschaftler), Dr. Hanswerner Odendahl (Anwalt), Dr. Sezgin Tanrıku...

28/11/2020
Samstag, 28.11.2020, 12:00 Uhr: Gedenkveranstaltung für den ermordeten kurdischen Anwalt Tahir Elçi

Gespräche und Interviews mit Berivan Aymaz (MdL, Grüne), Prof. Dr. Burak Çopur (Politikwissenschaftler), Dr. Hanswerner Odendahl (Anwalt), Dr. Sezgin Tanrıkulu (MdP, CHP)
Videostatements von: Osman Baydemir (Politiker, HDP), Süleyman Demirtaş (Ingenieur) und Eren Keskin (Anwältin)
Musikalische Umrahmung: Mehmet Akbaş & Ahmet Aslan "Setero"
Kurzfilm: "Tahir Elçi" von Ümit Kıvanç
Moderation: Çiler Fırtına und Dilan Yazıcıoğlu

Vor 5 Jahren, am 28. November 2015, wurde der renommierte kurdische Rechtsanwalt Tahir Elçi am helllichten Tag und in aller Öffentlichkeit in seiner Heimatstadt Diyarbakır ermordet. Elçi war Vorsitzender der Anwaltskammer Diyarbakır und ein international anerkannter Menschenrechtler, der sich für eine friedliche Lösung der kurdischen Frage einsetzte. Über einen längeren Zeitraum wurde er von türkisch-nationalistischen Kräften und ihren Hetzblättern zur Zielscheibe gemacht. Noch kurz vor seiner Ermordung rief er in einem bewegenden Appell zum Ende der Gewalt in den kurdischen Gebieten der Türkei auf.

Weder die türkische Justiz, noch die Regierung hatten und haben ein Interesse daran, die Hintergründe des politischen Mordes an Tahir Elçi aufzuklären. Das Verfahren wurde am 21. Oktober 2020, nach 5 Jahren "Ermittlungen", in Abwesenheit der mutmaßlichen Täter eröffnet und direkt vertagt.

Tahir Elçi vertrat seine Mandanten auch vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und war über die Grenzen der Türkei hinaus als engagierter Menschenrechtler bekannt. Die Pariser Anwaltskammer verlieh ihm im September 2020 posthum die Ehrenmitgliedschaft.

Das KulturForum TürkeiDeutschland und der Menschenrechtsverein Türkei Deutschland e.V. (TÜDAY) nehmen den 5. Todestag von Tahir Elçi zum Anlass, um in einer digitalen Veranstaltung den Zustand von Rechtsstaatlichkeit in der Türkei und seine Auswirkung auf Deutschland zu thematisieren.

(Foto: Tahir Elçi - aus dem Film von Ümit Kıvanç)

Gespräche und Interviews mit Berivan Aymaz (MdL, Grüne), Prof. Dr. Burak Çopur (Politikwissenschaftler), Dr. Hanswerner Odendahl (Anwalt), Dr. Sezgin…

20/11/2020
FreeDemirtas

#freeDemirtas

Demirtas Belgeseli youtube da..

Belgeselin tamimi icin tiklayin:

https://youtu.be/dI0cfw0LJFo

#CografyaKader #140journos #freeDemirtas #freeThemAll #BasakDemirtas #selahattindemirtaş #hdp

Ein sehr informativer Artikel, über die aktuelle Aushöhlung des Rechtsstaats in der Türkei. Mit vielen bekannten Fallbei...
11/11/2020
Türkei - Wie Erdogan die Justiz umbaut

Ein sehr informativer Artikel, über die aktuelle Aushöhlung des Rechtsstaats in der Türkei. Mit vielen bekannten Fallbeispielen, vom Verfahren gegen Osman Kavala bis zur Inhaftierung von Ebru Timtik, die das ganze Unrecht und die Willkür gut vor Augen führen.

Vor allem bei der Rechtsstaatlichkeit bescheinigt die EU-Kommission der Türkei in ihrem jüngsten Fortschrittsbericht eine negative Entwicklung. Die Gewaltenteilung ist praktisch aufgehoben, die Justiz ist der Exekutive unterworfen. Und selbst das Verfassungsgericht soll ausgehebelt werden.

Eine erfreuliche Nachricht aus Frankreich. Das französische Kabinett wird am Mittwoch ein Verbot der rechtsextremen Grau...
02/11/2020
Graue Wölfe: Frankreich will gegen türkische Ultranationalisten vorgehen

Eine erfreuliche Nachricht aus Frankreich. Das französische Kabinett wird am Mittwoch ein Verbot der rechtsextremen Graue Wölfe anordnen. Das hat Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin in Paris vor einem Parlamentsausschuss mitgeteilt. Der politische Arm der Grauen Wölfe ist die rechtsextreme MHP, die in der Türkei zusammen mit der AKP von Präsident Erdoğan in einem Wahlbündnis die Mehrheit im Parlament stellt. Die Grauen Wölfe sind für viele Verbrechen gegen "Minderheiten" und Andersdenkende verantwortlich.

Die Organisation Graue Wölfe soll in Frankreich verboten werden. Die rechtsextremen Nationalisten paktieren in der Türkei mit der Partei von Präsident Erdoğan.

Armenische Gemeinde Köln e. V. / Քէօլնի Հայ Համայնք
22/10/2020

Armenische Gemeinde Köln e. V. / Քէօլնի Հայ Համայնք

Der Türkische Menschenrechtsverein TÜDAY aus Köln leistet seit Jahrzehnten wichtige Arbeit. Wir sind TÜDAY seit Jahren freundschaftlich verbunden. Gestern hat der Tüday-Vorstand die Armenische Gemeinde Köln besucht und am Friedensgebet teilgenommen um sich mit den Menschen in Berg-Karabach zu solidarisieren. Vielen Dank für Euren Besuch!

Das Friedensgebet findet immer Montag bis Freitag um 18.00 Uhr in der Diözesankirche statt. Auch Sie können gerne daran teilnehmen. Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Wenn Sie der notleidenden Bevölkerung in Berg-Karabach helfen möchten, können Sie gerne Spenden:
Per Banküberweisung:
Diözese der Armenischen Kirche in Deutschland
Sparkasse KölnBonn, IBAN: DE56 3705 0198 0002 4024 85, BIC COLSDE33
Verwendungszweck: Arzach-2020․

Oder Per Paypal:
‪Paypal.me/ArmenischeKircheDe

Der Menschenrechtsanwalt und Vorsitzender der Anwaltskammer von Diyarbakir, Tahir Elçi, wurde am 28. November 2015 im Al...
22/10/2020
Mord an kurdischem Menschenrechtler Elci: Schoss ein Polizist - oder die PKK? - DER SPIEGEL - Politik

Der Menschenrechtsanwalt und Vorsitzender der Anwaltskammer von Diyarbakir, Tahir Elçi, wurde am 28. November 2015 im Altsstadtbezirk Sûr während einer Pressekonferenz vor mehreren Journalist*innen und Kameras erschossen.

Heute, fünf Jahre später beginnt in Diyarbakir/Amed der Prozess im Mordfall #TahirElçi.

Hintergründe zu seinem Tod hier zu lesen von @Maximilian Popp

https://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-fall-tahir-elci-londoner-forscher-haben-neue-erkenntnisse-a-1251950.html

2015 wird der kurdische Menschenrechtsanwalt Tahir Elci erschossen. Von der PKK, sagt die Regierung. Nun haben Experten aus London den Fall rekonstruiert, das Ergebnis liegt dem SPIEGEL vor. Es ist brisant.

Adresse

Melchiorstr. 3
Cologne
50670

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Tüday - Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland e.V. erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Tüday - Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland e.V. senden:

Videos

Gemeinnützige Organisationen in der Nähe