JES NRW e.V.

JES NRW e.V. „Für ein menschenwürdiges Leben mit Drogen“ Ziel des Vereins ist im Wesentlichen die Intensivierung der Interessenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit auf Landesebene, Kontaktpflege mit thematisch involvierten Gruppierungen wie Ministerien, Fraktionen, Parteien und Verbänden und nicht zuletzt einer vernetzenden Optimierung der regionalen JES-Arbeit.“

Wie gewohnt öffnen

Drogenkurier 127 ist nun online Fast 100 Veranstaltungen in 91 Städten...es wurde ein starkes Signal an Verantwortliche ...
03/09/2021

Drogenkurier 127 ist nun online

Fast 100 Veranstaltungen in 91 Städten...es wurde ein starkes Signal an Verantwortliche im Bund, den Ländern und Kommunen gesendet, die Situation Drogen gebrauchender Menschen endlich grundsätzlich zu verändern....

https://www.jes-bundesverband.de/2021/09/drogenkurier-127-sonderausgabe-gedenktag-online/

Drogenkurier 127 ist nun online

Fast 100 Veranstaltungen in 91 Städten...es wurde ein starkes Signal an Verantwortliche im Bund, den Ländern und Kommunen gesendet, die Situation Drogen gebrauchender Menschen endlich grundsätzlich zu verändern....

https://www.jes-bundesverband.de/2021/09/drogenkurier-127-sonderausgabe-gedenktag-online/

Zum IOAD am 31. August richten wir regelmäßig unser Augenmerk auf das Thema (zumeist versehentlicher) Überdosierungen vo...
30/08/2021
PM zum IOAD, dem Internationalen Aktionstag gegen Überdosierungen - JES NRW Landesverband

Zum IOAD am 31. August richten wir regelmäßig unser Augenmerk auf das Thema (zumeist versehentlicher) Überdosierungen von Drogen. Auch zum 31.08.21 haben wir daher gemeinsam mit dem JES Bundesverband eine PM erstellt
https://jesnrw.de/pm-zum-ioad-dem-internationalen-aktionstag-gegen-ueberdosierungen/

Am 31. August richten wir regelmäßig unser Augenmerk auf das Thema (zumeist versehentlicher) Überdosierungen von Drogen. Auch zum 31.08.21 haben wir daher gemeinsam mit dem JES Bundesverband eine PM erstellt Presssemitteilung-JES-IOAD-2021

Das JES Netzwerk „verabschiedet“ sich bei Eltern und AngehörigenLetztes Wochenende war es soweit. Wir hatten uns dafür e...
26/08/2021
Das JES Netzwerk „verabschiedet“ sich bei Eltern und Angehörigen | JES Bundesverband e.V.

Das JES Netzwerk „verabschiedet“ sich bei Eltern und Angehörigen

Letztes Wochenende war es soweit. Wir hatten uns dafür ein schön gelegenes Tagunsghaus in Königswinter am Rhein ausgesucht, um gemeinsam mit Jürgen und Heidrun am Leitbild für akzeptierende Drogenarbeit zu arbeiten und ...

https://www.jes-bundesverband.de/2021/08/jes-netzwerk-verabschiedet-sich-bei-eltern-und-angehoerigen/

Es war allen klar, dass dieser Tag und dieses Seminar einmal kommen würde, wo unsere Partner*innen und Freund*innen von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Eltern und Angehörugen für akzeptierende Drogenarbeit (vorm. Bundesverband) sich aus Altergründen aus der aktiven drogen- und gesundheitspolit...

"Dies sei der höchste Stand in 20 Jahren" ☹Was für ein trauriger Rekord, der der repressiven Drogenpolitik geschuldet is...
23/08/2021

"Dies sei der höchste Stand in 20 Jahren" ☹

Was für ein trauriger Rekord, der der repressiven Drogenpolitik geschuldet ist!

#Prävention statt #Repression
https://www.heise.de/news/Nordrhein-Westfalen-Drogen-Versand-uebers-Internet-boomt-auch-durch-Corona-6171715.html

"Dies sei der höchste Stand in 20 Jahren" ☹

Was für ein trauriger Rekord, der der repressiven Drogenpolitik geschuldet ist!

#Prävention statt #Repression
https://www.heise.de/news/Nordrhein-Westfalen-Drogen-Versand-uebers-Internet-boomt-auch-durch-Corona-6171715.html

Substitol®-Lieferstopp - Stand vom 21.7.2021:Compensan® kann ab sofort verordnet werden #Substitution #Lieferstopp #Subs...
21/07/2021
Forum Substitutionspraxis - Substitol®-Lieferstopp - Stand vom 21.7.2021: Compensan® kann ab sofort verordnet werden

Substitol®-Lieferstopp - Stand vom 21.7.2021:
Compensan® kann ab sofort verordnet werden

#Substitution #Lieferstopp #Substitol #Compensan
https://www.forum-substitutionspraxis.de/34222-substitol-lieferstopp-stand-vom-21-7-2021-compensan-kann-ab-sofort-verordnet-werden

Mit dem Nachrichtendienst FORUM SUBSTITUTIONSPRAXIS werden wir Sie regelmäßig informieren und zur Diskussion über ausgewählte Themen anregen.

Gemeinsame PM von JES Bund und JES NRW zum Gedenktag für die verstorbenen Drogengebrauchenden am 21.07.21https://jesnrw....
20/07/2021
Drogentodesfälle verhindern, Substitution verbessern! - JES NRW Landesverband

Gemeinsame PM von JES Bund und JES NRW zum Gedenktag für die verstorbenen Drogengebrauchenden am 21.07.21
https://jesnrw.de/drogentodesfaelle-verhindern-substitution-verbessern/

Gemeinsame Pressemitteilung von JES Bundesverband und JES NRW zum Protest-, Aktions- und Trauertag 21. Juli 2021 „Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebrauchende“ Drogentodesfälle verhindern, Substitution verbessern! 1581 Drogentodesfälle bedeuten einen neuen Höchststand in den ...

Wichtige Informationen zu:Substitol®-Lieferstopp - Stand vom 16.7.2021 Die Bundesopiumstelle im BfArM hat einem Importeu...
19/07/2021
Forum Substitutionspraxis - Home

Wichtige Informationen zu:

Substitol®-Lieferstopp - Stand vom 16.7.2021

Die Bundesopiumstelle im BfArM hat einem Importeur die betäubungsmittelrechtliche Erlaubnis bzw. Genehmigung zum Import von Compensan aus Österreich erteilt.

https://www.forum-substitutionspraxis.de/index.php

Mit dem Nachrichtendienst FORUM SUBSTITUTIONSPRAXIS werden wir Sie regelmäßig informieren und zur Diskussion über ausgewählte Themen anregen.

Am Wochenende hat sich der Bundesverband und Landesverband getroffen.Wir werden zukünftig noch enger zusammenarbeiten un...
29/06/2021

Am Wochenende hat sich der Bundesverband und Landesverband getroffen.
Wir werden zukünftig noch enger zusammenarbeiten und Arbeitstreffen dieser Art institutionalisieren. 😀
#JES JES Bundesverband e.V.

25/06/2021
www.forum-substitutionspraxis.de

Lieferengpass und drohende Out of Stock Situation für #Substitol

...Mit den aktuellen Beständen gehen wir davon aus, dass wir ab Anfang Juli nicht mehr lieferfähig sein werden...

https://www.forum-substitutionspraxis.de/images/Download/PDF/Kundenanschreiben_Substitol_OOS_23062021.pdf

Menschen in der akzeptierenden Drogenarbeit sind auch politisch tätig; sie vermitteln durch gezielte Öffentlichkeitsarbe...
24/06/2021
Neues Leitbild akzeptierender Drogenarbeit | JES Bundesverband e.V.

Menschen in der akzeptierenden Drogenarbeit sind auch politisch tätig; sie vermitteln durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit sachliche Informationen zur Lebenssituation von Drogengebraucher*innen und zeigen konkrete Wege zu ihrer Verbesserung auf.

https://www.jes-bundesverband.de/2021/06/neues-leitbild-akzeptierender-drogenarbeit/

Die Deutsche Aidshilfe und akzept e.V. erarbeiten mit Unterstützung des JES Netzwerks ihre Grundlagen für eine moderne und erfolgreiche Drogenarbeit neu. Mit gemeinsam erarbeiteten Leitlinien hatten die Deutschen Aidshilfe (DAH) und akzept e.V., der Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit un...

Bielefeld - Durch die Corona-Wellen mit JESInzwischen sinken die Zahlen auch bei uns in Bielefeld stark. Dies beruhigt, ...
24/06/2021
Bielefeld - Durch die Corona-Wellen mit JES - JES NRW Landesverband

Bielefeld - Durch die Corona-Wellen mit JES

Inzwischen sinken die Zahlen auch bei uns in Bielefeld stark. Dies beruhigt, Im Winter und weit in den Frühling hinein bewegten wir uns hier auf eine Inzidenz von 300 zu.
https://jesnrw.de/bielefeld-durch-die-corona-wellen-mit-jes/

Inzwischen sinken die Zahlen auch bei uns in Bielefeld stark. Dies beruhigt, Im Winter und weit in den Frühling hinein bewegten wir uns hier auf eine Inzidenz von 300 zu. Auch in Bielefeld war in der Folge der angeordneten Maßnahmen insbesondere die offene Drogenszene mit ihren vielen Randständig...

Drogengebraucher*innen besitzen ebenso wie alle anderen ein Recht auf Menschenwürde. Sie brauchen es nicht erst durch ab...
19/06/2021
Neues Leitbild akzeptierender Drogenarbeit | JES Bundesverband e.V.

Drogengebraucher*innen besitzen ebenso wie alle anderen ein Recht auf Menschenwürde.

Sie brauchen es nicht erst durch abstinentes und angepasstes Verhalten erwerben. Akzeptierende Drogenarbeit tritt für den Schutz der unveräußerlichen Menschenwürde ein.

https://www.jes-bundesverband.de/2021/06/neues-leitbild-akzeptierender-drogenarbeit/

Die Deutsche Aidshilfe und akzept e.V. erarbeiten mit Unterstützung des JES Netzwerks ihre Grundlagen für eine moderne und erfolgreiche Drogenarbeit neu. Mit gemeinsam erarbeiteten Leitlinien hatten die Deutschen Aidshilfe (DAH) und akzept e.V., der Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit un...

HERZLICHE EINLADUNG zur ONLINE-LESUNGJörg Böckem //Lass mich die Nacht überleben - Mein Leben als Journalist und Ju**ie ...
17/06/2021

HERZLICHE EINLADUNG zur ONLINE-LESUNG

Jörg Böckem //Lass mich die Nacht überleben - Mein Leben als Journalist und Ju**ie

Am Donnerstag, 24. Juni 2021 um 19.00 Uhr

“Drogen nehmen kann großartig sein: überwältigend, aufregend, lustig, belebend, euphorisierend, inspirierend, identitätsstiftend. Und Drogen nehmen kann auch verheerend sein: niederschmetternd, stumpf und elend; es kann uns einsam machen oder apathisch, ängstlich oder aggressiv, depressiv oder verzweifelt.”

Die Anmeldung zu der kostenfreien Online-Veranstaltung ist per E-Mail [email protected] möglich.

HERZLICHE EINLADUNG zur ONLINE-LESUNG

Jörg Böckem //Lass mich die Nacht überleben - Mein Leben als Journalist und Ju**ie

Am Donnerstag, 24. Juni 2021 um 19.00 Uhr

“Drogen nehmen kann großartig sein: überwältigend, aufregend, lustig, belebend, euphorisierend, inspirierend, identitätsstiftend. Und Drogen nehmen kann auch verheerend sein: niederschmetternd, stumpf und elend; es kann uns einsam machen oder apathisch, ängstlich oder aggressiv, depressiv oder verzweifelt.”

Die Anmeldung zu der kostenfreien Online-Veranstaltung ist per E-Mail [email protected] möglich.

Ab morgen steht sie vor Gericht 😡Claudia Jaworski hat ihrem heroinabhängigen Bruder Substitutionsmittel ins Gefängnis ge...
14/06/2021
„Letztlich empfahl der Anstaltsarzt meinem Bruder, sich im Hof Drogen zu besorgen“

Ab morgen steht sie vor Gericht 😡

Claudia Jaworski hat ihrem heroinabhängigen Bruder Substitutionsmittel ins Gefängnis gebracht, weil ihm in Haft die Behandlung verweigert wurde – und steht nun selbst vor Gericht. Aus einer besorgten Schwester wurde eine Aktivistin.

https://magazin.hiv/2021/06/14/drogen-haft-substitution-claudia-jaworski/

Claudia Jaworski hat ihrem heroinabhängigen Bruder Substitutionsmittel ins Gefängnis gebracht, weil ihm in Haft die Behandlung verweigert wurde. Nun steht sie deshalb vor Gericht.

Neues Leitbild akzeptierender DrogenarbeitDie Deutsche Aidshilfe und akzept e.V. erarbeiten mit Unterstützung des JES Ne...
09/06/2021

Neues Leitbild akzeptierender Drogenarbeit

Die Deutsche Aidshilfe und akzept e.V. erarbeiten mit Unterstützung des JES Netzwerks ihre Grundlagen für eine moderne und erfolgreiche Drogenarbeit neu.

#drogenpolitik
https://www.jes-bundesverband.de/2021/06/neues-leitbild-akzeptierender-drogenarbeit/

Neues Leitbild akzeptierender Drogenarbeit

Die Deutsche Aidshilfe und akzept e.V. erarbeiten mit Unterstützung des JES Netzwerks ihre Grundlagen für eine moderne und erfolgreiche Drogenarbeit neu.

#drogenpolitik
https://www.jes-bundesverband.de/2021/06/neues-leitbild-akzeptierender-drogenarbeit/

Mein Kind nimmt Drogen - was brauchen Eltern und Familien? fragEltern!Landesweite Kampagne „fragEltern“ startete am Welt...
02/06/2021
fragEltern.de - Dein Kind nimmt Drogen?

Mein Kind nimmt Drogen - was brauchen Eltern und Familien? fragEltern!

Landesweite Kampagne „fragEltern“ startete am Weltelterntag, 1. Juni 2021, in Düsseldorf

Vom 1. Juni bis zum Herbst werden in 16 Orten in NRW betroffene Eltern öffentlich für ihre Selbsthilfegruppen werben. Sie haben sich vor 30 Jahren in der Arbeitsgemeinschaft der Rheinisch-Westfälischen Elternkreise drogengefährdeter und abhängiger Menschen e.V. (ARWED) zusammengeschlossen und gehen im Jubiläumsjahr mit Aktionen an die Öffentlichkeit.
Auftakt ist am Weltelterntag, danach reist ein Kampagnenanhänger mit Bildern und Statements betroffener Eltern durch NRW.
Auf den Plakaten bekennen sich eine Mutter, ein Vater und ein Elternpaar öffentlich zur Drogensucht ihrer Kinder, berichten von Schuld- und Schamgefühlen und ermutigen so andere Eltern, sich ihnen anzuschließen – dafür steht das Motto „fragEltern“. Die Aktionen vor Ort werden jeweils unterstützt von Vertreter*innen der Suchthilfe. Sie alle senden mit diesen Aktionen die Botschaft: Lasst die Eltern mit dem Problem des weit verbreiteten Drogenkonsums junger Menschen nicht allein! Bei allen Formen der Suchterkrankung ist das ganze Familien- und Bezugssystem betroffen!
Das Bild- und Textmaterial der Kampagne ist ab dem 1. Juni, 10 Uhr auf dieser Plattform: www.fragEltern.de

fragEltern: Hoffnung, Enttäuschung, Liebe und Wut. Wer nicht betroffen ist, kann nur schwer nachvollziehen, wie man unter diesem Rauf und Runter leidet. Wie geht es weiter? Was muss ich jetzt tun? An wen kann ich mich wenden? Ist bei uns in der Familie etwas falsch gelaufen? Hätte ich etwas anders...

JES in deutscher Gebärdensprache, wir sind ein bisschen stolz!Unser besonderer Dank geht an Nadine Bolte. Sie ist Anspre...
28/05/2021
JES NRW – Infos in deutscher Gebärdensprache (DGS) - JES NRW Landesverband

JES in deutscher Gebärdensprache,

wir sind ein bisschen stolz!
Unser besonderer Dank geht an Nadine Bolte. Sie ist Ansprechpartnerin für die Drogenarbeit bei der AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel und engagiert sich seit langem bei JES NRW.

https://jesnrw.de/jes-nrw-infos-in-deutscher-gebaerdensprache-dgs/

Auf unserer Homepage gibt es jetzt Infos zu JES in deutscher Gebärdensprache (DGS) mit Texten in leichter Sprache. Die 10-teilige Videoserie ist ein Gemeinschaftsprojekt von JES NRW und der AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel. Schon lange machen wir uns stark für Inklusion und haben daher dieses Pro...

Save the datehttps://www.gedenktag21juli.de/
22/05/2021
21. Juli - Gedenktag

Save the date
https://www.gedenktag21juli.de/

Der Gedenktag vor Ort 2021 Der Gedenktag 2021 Der Gedenktag vor Ort 2021 An Freund_innen erinnern Der Gedenktag in Ihrer Stadt Nach dem großen Erfolg des Gedenktages im letzten Jahr, möchten wir in diesem Jahr 2021 gerne an diesen Erfolg anknüpfen. Wir möchten den Gedenktag 2021 nutzen, um Mensc...

Das ist Dialogbereitschaft!Es war ein konstruktives Gespräch...herzlichen Dank!
21/05/2021

Das ist Dialogbereitschaft!
Es war ein konstruktives Gespräch...herzlichen Dank!

Das ist Dialogbereitschaft!
Es war ein konstruktives Gespräch...herzlichen Dank!

Opioid-Krise in den USA...nach verschreibungspflichtigen Medikamenten und He**in ist das Hauptproblem jetzt das noch vie...
19/05/2021
Opioid-Krise in den USA: Der verheerende Siegeszug von Fentanyl

Opioid-Krise in den USA

...nach verschreibungspflichtigen Medikamenten und He**in ist das Hauptproblem jetzt das noch viel gefährlichere Fentanyl, ein synthetisches Opioid, dass langsam auch in Europa zum Problem wird.

#Opioide #Prävention #Substitution https://www.tagesschau.de/ausland/opioid-krise-usa-101.html

In den USA sind im vergangenen Jahr 90.000 Menschen an einer Überdosis Drogen gestorben. Jeder zweite nahm Fentanyl, das meist aus China stammt. US-Journalist Ben Westhoff hat die Hintergründe recherchiert. Julia Kastein hat mit ihm gesprochen.

Naloxontraining.deHilfe für den Einsatz des lebensrettenden Medikaments bei Opioid-Überdosierungen!….Über den Button „So...
19/05/2021
Naloxontraining.de bietet App-Hilfe für den Drogennotfall

Naloxontraining.de

Hilfe für den Einsatz des lebensrettenden Medikaments bei Opioid-Überdosierungen!

….Über den Button „Sofort-Hilfe“ erhält man alle notwendigen Informationen, wie bei einem akuten Notfall zu handeln ist….
#Naloxon #O***m #Notfall
https://www.aidshilfe.de/meldung/naloxontrainingde-bietet-app-hilfe-drogennotfall

Die App und Webseite naloxontraining.de schulen den Einsatz des lebensrettenden Medikaments bei Opioid-Überdosierungen. Die Infos lassen sich herunterladen und auch ohne Internetverbindung nutzen.

Adresse

Lindenstraße 20
Cologne
50674

Allgemeine Information

Wir möchte auf dieser Seite aktuelle themenbezogene Nachrichten/Informationen veröffentlichen und eine bessere Vernetzung der Angesprochenen ermöglichen.

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von JES NRW e.V. erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an JES NRW e.V. senden:

Videos

Gemeinnützige Organisationen in der Nähe


Andere Gemeinnützige Organisation in Cologne

Alles Anzeigen

Bemerkungen

#JES #JES_BERLIN #JES_BUNDESVERBAND #BRA_NRW JES-BERLIN ________ JES-Berlin ist mein Verein, da bin ich Mensch und darf es sein, treffe Leute, die sind wie ich, und wenn ich das brauche, unterstützt man mich. Wir sind ein bunter Haufen, haben Alle Vieles durchlebt, reden nicht nur von Drogen und Saufen, es ist das Leben, um das es da geht. Ja, wir sind 'ne klasse Truppe in der JES'uiten-Gruppe, haben gemeinsame Ziele und das sind gar nicht so Viele, wollen Menschlichkeit, wo man sie verwehrt, und daß man keine Lügen über Substanzgebrauch erzählt. Es ist keine Spielerei, denn wir schaffen da Großes, sind mit Eifer dabei und gucken, wo was los ist, politisch engagiert und vom Netzwerk akzeptiert, wird gemeinsam beäugt, wo Willkür Unbehagen erzeugt. Darum komm auch Du zu uns dazu, umso mehr JES'ler wir werden, desto besser können wir uns gegen die Prohibition wehren. Das Betäubungsmittelgesetz hat uns lang' genug verletzt, und wir haben auf der Fahne stehen, daß wir das nicht mehr hinnehmen, beziehen uns auf unser Menschenrecht, und dazu passt dieses Gesetz sehr schlecht. (c) Carlos Santiagos 4JES
Liebe Suse, leider weiss ich nicht auf welchem Wege ich dich, ausser auf diesem öffentlichen erreichen kann, denn ich befürchte, durch den nun gewählten Weg noch mehr kaputt mache, als dass ich dir meine Empfindungen, chne weitere Missverständnisse vermitteln kann. Was ist bloß mit unserer, über viele Jahre, so klasse und von sehr viel Humor und genseitigem Respekt prägten Freundschaft geschehen???!! Gerade weil ich du tief in meinem Herzen einen Ehrenplatz ein nimmst, macht mich diese Entwicklung sehr traurig . Doch natürlich ist mir mein beträchtlicher Anteil an dieser Entwicklung bewusst, denn ich hätte öfter einfach mal mein Mund halten sollen anstatt durch meine Kommentare alle noch weiter verwirren sollen. Oft, wenn ich wollte , dass es endlich wieder eine ähnlich intensive Freundschaft wird, wie die bei häufigen Treffen, zum Beispiel im W-taler ART-HOTEL doch stets von ( teilweise recht schwarzem) Humor geprägt waren. Ich Denker sooo gern daran zurück. Aber dies is auch so, wenn ich an Seminare, anderswo stattfindenben Schienentreffen und unseren Treffen und Gesprächen ebenso. Ich drücke ich mich nicht selten, so ungeschickt aus, dass ich damit nur das Gegenteil erreiche. Doch es ist von meiner Seite weiterhin so, dass ich dich, dein Wesen und deine sehr guten Kommentare und besonders deine freundschaftlichen Ratschläge ( aber auch deine "unverschämte Lache" künftig nicht dauerhaft missen möchte. Wenn ich dir doch bloß mit einer richtigen Wortwahl meine Gefühle vermitteln könnte
Hallo JES NRW, leider hat sich die Art, wie man bei JES, zumindest in der Westschiene mit einander U, stark zum Nachteil verändert. Nicht nur ich werden ,gerade von Suse,vdie doch noch bis vor kurzem eine Frau war, die kumpelhafte Züge hatte und die auch gesagt hat, was sie warum tut. Jetzt ist das leider nicht mehr so. Nicht nur ich wurden von Suse beschimpft, weil ich angeblich etwas Böses zu Annimal getextet hätte dich worum es exakt geht ließ sie weder mich, noch Anderen,vdenen das Gleiche vorgeworfen wurde, wissen um welche Äußerungen es überhaupt geht. Naja, zumindest habe ich mich bei Anni direkt entschuldigt, weil ich natürlich spürte,vdassves der beschissen ging, jedoch den Grund dafür bis heute nicht exakt kenne. Zumindest würde ich jetzt von Suse geblockt. Es ist genau so gekommen, wie es ihre neue rechte Hirnhälfte, die mich ja für ein Ar*****ch hält, das schon zeitnah dafür sorgen wird, bei JES rauszufliegen und er gar nicht tätig werden muss. Was auch immer er tun wollte ist mir leider nicht bekannt. Auch was er schon vor einigen Wochen gegen mich hatte, ist mir ein Rätsel geblieben, zumal ich den Spinner nie getroffen habe,vwad aber gewiss bald geschehen wird, denn ich gebe ihm zumindest die Chance Stellung zu seinem "kranken Verhalten" zu nehmen. Mit Suse habe ich sogar noch am selben Tage recht ausführlich geredet und da sagte sie erst,vdass sie nicht wisse, wem sie denn nun glauben soll. Dich im Verlauf des Gespräches änderte sich ihre Stimmung und die sprach davon, dass sie die Schnauze voll hätte und wohl ihre Tätigkeit bei JES einstellen wolle. Nachdem dann einige Tage vergangen und ich versuchte von Animal zu erfahren, was den an dem was ich ihr geschrieben habe, so sehr verletzend war, dass sie den Kontakt zu mir zuerst blockte. Auch Suse ist seitdem für mich und mindestens einer weiteren Person nicht mehr zu erreichen. Wer ist denn nun Westschienenleiter? Ich dachte eigentlich, sie seines nachdem Matze sie vorgeschlagen hat, doch das kann ja wohl kaum so sein, sonst könnte sie ja nicht Mitglieder der Westschiene blockieren oder falls sie es trotzdem getan hat und wie der kranke Typ an ihrer Seite, nicht wenigstens Stellung zu ihrem Verhalten nimmt. Ich habe Marco Jesse,bder von nichts wußte,vüber den Stand der Dinge in Kenntnis gesetzt und war während des Gesprächs so sauer, dass ich eigentlich meine Mitgliedschaft kündigen wollte,vdoch der faule Apfel hätte dann ja exakt sein Ziel erreicht. Deswegen sorge du doch, wie angekündigt dafür, dass man mich raus wirft. Auf mein Angebot für gegenüber mir den Grund für dein Verhalten mitzuteilen bist da ja nicht Mann genug. Ich bin zwar nicht wild auf Kontakt zu dir, doch die Sache will ich unbedingt mit dir klären. Falls du nicht die Eier hast, dann wird sich schon ein Weg finden, wie wir das hin bekommen. Ich bin da sehr zuversichtlich. Und was dich, Suse, betrifft, wirst du dir ja gewiss denken können, dass ich von dir schon wissen möchte, warum du mich überall blockierst,vwibfu noch kurze Zeit zuvor über Gott und die Welt bei mir abgekotzt hast. Liebe Grüße an alle alten Mitglieder, die mich aus meiner aktiven Zeit, in der ich kein Treffen ausfallen liess und dann auch in den NRW Vorstand gewählt wurde. Allen wünsche ich eine gute Zeit. Grüße aus WANNE-EICKEL, Guido Truszkowski
Die Lösung. ....?
Die Suse sacht dir, du wat du wissen willst/musst