Volkssternwarte Köln

Volkssternwarte Köln Dies ist die Facebook-Seite der Volkssternwarte Köln. Die Volkssternwarte Köln ist eine private Einrichtung, die von den Mitgliedern der Vereinigung der Sternfreunde Köln, e.V. , in ehrenamtlicher Weise und nach Feierabend betrieben wird.

Da wir keine öffentlichen Gelder zur Förderung unserer astronomischen Volksbildungsarbeit erhalten, müssen wir bei unseren Veranstaltungen einen kleinen Eintritt erheben.

Da wir keine öffentlichen Gelder zur Förderung unserer astronomischen Volksbildungsarbeit erhalten, müssen wir bei unseren Veranstaltungen einen kleinen Eintritt erheben.

Wie gewohnt öffnen

Diese Woche ist es passiert, vor zwei Tagen war ein Starfleet Captain im Weltraum.Wie Ihr sicher mitbekommen habt, war W...
15/10/2021

Diese Woche ist es passiert, vor zwei Tagen war ein Starfleet Captain im Weltraum.

Wie Ihr sicher mitbekommen habt, war William Shatner an Bord der Rakete "New Shepherd" von Amazon-Besitzer Jeff Bezos, bei dem zweiten kommerziellen Raumflug von "Blue Origin".

Nun kann man sich über vieles streiten:

- Wie sinnig sind kommerzielle Raumflüge?
- Waren Sie im Weltall, denn der Flug dauerte nur 15 Minuten und sie waren doch nur 107 km hoch?

Hier dazu ein paar Fakten:

- SpaceX von Elon Musk zeigt, welche Entwicklungen durch kommerzielle Raumfahrt entstehen. Z.B. landende und wieder verwendbare Antriebsstufen
- Luft- und Raumfahrt werden durch die Kármán-Linie getrennt. Sie ist eine gedachte Grenze in einer Höhe von 100 km über dem Meeresspiegel. Oberhalb der 100 km befindet man sich also nicht mehr in der Erdatmosphäre, sondern im Weltraum. Und der direkte Flugweg dahin benötigt nicht lange.
- William Shatner ist damit jetzt kein Astronaut, sondern "nur" Weltraumtourist. Aber, mit seinen 90 Jahren (!!!!) der älteste Mensch, der bisher im All war.

Star Trek hat seit vielen Jahrzehnten Einfluss gehabt auf das Interesse an Weltraum und Raumfahrt. Daher kommt man, egal welcher Meinung man ist, nicht umweg, dass es schon etwas spezielles ist, dass ein Captain des Raumschiffs Enterprise nun im All war.

Was meint Ihr dazu?

Diese Woche ist es passiert, vor zwei Tagen war ein Starfleet Captain im Weltraum.

Wie Ihr sicher mitbekommen habt, war William Shatner an Bord der Rakete "New Shepherd" von Amazon-Besitzer Jeff Bezos, bei dem zweiten kommerziellen Raumflug von "Blue Origin".

Nun kann man sich über vieles streiten:

- Wie sinnig sind kommerzielle Raumflüge?
- Waren Sie im Weltall, denn der Flug dauerte nur 15 Minuten und sie waren doch nur 107 km hoch?

Hier dazu ein paar Fakten:

- SpaceX von Elon Musk zeigt, welche Entwicklungen durch kommerzielle Raumfahrt entstehen. Z.B. landende und wieder verwendbare Antriebsstufen
- Luft- und Raumfahrt werden durch die Kármán-Linie getrennt. Sie ist eine gedachte Grenze in einer Höhe von 100 km über dem Meeresspiegel. Oberhalb der 100 km befindet man sich also nicht mehr in der Erdatmosphäre, sondern im Weltraum. Und der direkte Flugweg dahin benötigt nicht lange.
- William Shatner ist damit jetzt kein Astronaut, sondern "nur" Weltraumtourist. Aber, mit seinen 90 Jahren (!!!!) der älteste Mensch, der bisher im All war.

Star Trek hat seit vielen Jahrzehnten Einfluss gehabt auf das Interesse an Weltraum und Raumfahrt. Daher kommt man, egal welcher Meinung man ist, nicht umweg, dass es schon etwas spezielles ist, dass ein Captain des Raumschiffs Enterprise nun im All war.

Was meint Ihr dazu?

Was machen wir eigentlich noch so neben dem, was Ihr von uns kennt?Wir arbeiten z. B. daran in Köln einen Planetenweg zu...
07/10/2021

Was machen wir eigentlich noch so neben dem, was Ihr von uns kennt?

Wir arbeiten z. B. daran in Köln einen Planetenweg zu etablieren, wie Ihr ihn von andernorts vielleicht schon kennt.

Dazu gab es zumindest im Wochenspiegel einen kurzen Artikel zu, den wir hier verlinken.

https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/mein-blatt/koelner-wochenspiegel/lindenthal/planetenweg-in-koeln-zum-neptun-in-die-groov-39031164

Was machen wir eigentlich noch so neben dem, was Ihr von uns kennt?

Wir arbeiten z. B. daran in Köln einen Planetenweg zu etablieren, wie Ihr ihn von andernorts vielleicht schon kennt.

Dazu gab es zumindest im Wochenspiegel einen kurzen Artikel zu, den wir hier verlinken.

https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/mein-blatt/koelner-wochenspiegel/lindenthal/planetenweg-in-koeln-zum-neptun-in-die-groov-39031164

Earth NightAm 7. September heißt es wieder: ► Licht aus für eine Nacht. Lass uns gemeinsam ein Zeichen gegen die immer g...
06/09/2021
Earth Night 2021 | 7. September | Offizieller Trailer

Earth Night

Am 7. September heißt es wieder: ► Licht aus für eine Nacht.

Lass uns gemeinsam ein Zeichen gegen die immer größer werdenden Kunstlichtmassen setzen, mit denen wir Menschen die
Nächte auf diesem Planeten immer heller werden lassen.

Diese sog. Lichtverschmutzung tötet pro Jahr Hunderte Milliarden
Insekten (Bestäuber), irritiert Vögel und viele andere Lebewesen (auch Pflanzen), macht den Schlaf weniger erholsam,
fördert Krankheiten und lässt den Sternenhimmel verschwinden.

Mach mit. Schalte das Licht aus. Damit unser Planet wenigstens einmal im Jahr eine natürlich dunkle Nacht erleben kann.
Und, damit durch diese Aktion ein verantwortungsvollerer Umgang mit Kunstlicht für die Zukunft erreicht wird.

Außenlicht aus
Alle Lichtquellen, die nicht unerlässlich der Sicherheit dienen, abschalten (bzw. zumindest teilabschalten). Also z.B. Schaufenster-/Werbebeleuchtung sowie Tür-, Haus-, Objekt- und Fassaden-Beleuchtung sowie auch Naturflächen- und Gartenbeleuchtung.

Jalousien schließen
Niemand muss während der Earth Night zu Hause im Dunklen sitzen. Denn es reicht schon, einfach die Jalousien, Rollos oder Vorhänge an den Fenstern zu schließen. So wird die Nacht auch merklich dunkler.

https://www.youtube.com/watch?v=RLLSDiCB1ZQ

LICHT AUS! Für wenigstens eine dunkle Nacht pro Jahr. Das ist das Motto der EARTH NIGHT, die immer zum ersten Neumond im September stattfindet und auf das Th...

22/08/2021

Gestern sind wir wieder mit Vorträgen gestartet. Wir müssen aber direkt zum 1. September die Schutzmaßnahmen noch etwas verschärfen. Und zwar gilt vorerst für alle Veranstaltungen ab September wie folgt:

Ein offizieller GG–Nachweis (genesen und/oder vollständig geimpft) gilt ab dem 01.09.2021. Ein bestätigter Schnelltest reicht somit nach diesem Termin nicht mehr aus, um an unseren Veranstaltungen teilzunehmen.

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden dürfen, müssen einen PCR-Test (max. 24 h alt) sowie eine entsprechende ärztliche Bescheinigung vorlegen.

Alle vorgenannten Nachweise gelten nur in Verbindung mit Vorlage eines gültigen Personalausweises.

Für Kinder gelten die Nachweispflichten ab dem Schuleintritt. Die Vorlage des Schülerausweis ist erforderlich.

Im Eingangsbereich des Vortragsraumes gilt bis zum Erreichen des Sitzplatzes die Pflicht zum Tragen einer OP-Maske oder höherwertigeren Schutzmaske sowie die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes von 1,5 m. Da Ihnen die Sitzplätze zwecks Einhaltung des Sicherheitsabstandes zugewiesen werden, dürfen die Masken erst am Sitzplatz abgenommen werden.

Vor Betreten des Vortragraumes sind die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittelspender stehen im Eingangsbereich bereit.

Personen, die aus medizinischen Gründen keine Schutzmaske tragen können, gewähren wir zum Schutz unserer Mitglieder und Gäste keinen Eintritt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Solltet Ihr Euch schon Eintrittskarten besorgt haben, und könnt oder wollt aus o.g. Änderung bei Eurer ausgewählten Veranstaltung nicht teilnehmen, so könnt Ihr die Karten stornieren. Oder Ihr gebt uns kurz Bescheid, und wir erledigen das für Euch. Ansonsten freuen wir uns auf Euren Besuch.

Hinweis:
Alle unsere Helfer / Mitarbeiter besitzen kompletten Impfschutz.

Liebe Volkssternwarten-Community,nach einem Monat Kontakt mit den Zahlungsdienstleistern ist es uns zumindest gelungen, ...
16/08/2021

Liebe Volkssternwarten-Community,

nach einem Monat Kontakt mit den Zahlungsdienstleistern ist es uns zumindest gelungen, die Zahlung per PayPal wieder zu aktivieren. An der Kreditkartenzahlung sind wir noch dran.

Seit dem Bestehen des Ticketshop haben 75% von Euch per Paypal bezahlt, somit haben wir den Großteil wiedergewonnen. Sobald die Kreditkartenzahlung wieder aktiv ist, werden wir Euch informieren.

Ihr könnt also AB SOFORT im Ticketshop wieder Eintrittskarten per PayPal-Zahlung für ALLE eingetragenen Termine beziehen.

Noch eine Info aufgrund momentaner Entwicklung:
Zutritt erfolgt momentan nur nach 3G-Regel. D.h. bringt bitte Euren Nachweis der vollständigen Impfung, Genesung oder einen Test nicht älter ald 36 Stunden mit (Bürgertest; es gilt nicht der Selbsttest für Zuhause). Je nach Entwicklung der Situation in den nächsten Wochen müssen wir es uns offen halten, irgendwann vielleicht auf die 2G-Regel zurück zu greifen. Darüber würden wir aber dann noch mal informieren.

Liebe Volkssternwarten-Community,

nach einem Monat Kontakt mit den Zahlungsdienstleistern ist es uns zumindest gelungen, die Zahlung per PayPal wieder zu aktivieren. An der Kreditkartenzahlung sind wir noch dran.

Seit dem Bestehen des Ticketshop haben 75% von Euch per Paypal bezahlt, somit haben wir den Großteil wiedergewonnen. Sobald die Kreditkartenzahlung wieder aktiv ist, werden wir Euch informieren.

Ihr könnt also AB SOFORT im Ticketshop wieder Eintrittskarten per PayPal-Zahlung für ALLE eingetragenen Termine beziehen.

Noch eine Info aufgrund momentaner Entwicklung:
Zutritt erfolgt momentan nur nach 3G-Regel. D.h. bringt bitte Euren Nachweis der vollständigen Impfung, Genesung oder einen Test nicht älter ald 36 Stunden mit (Bürgertest; es gilt nicht der Selbsttest für Zuhause). Je nach Entwicklung der Situation in den nächsten Wochen müssen wir es uns offen halten, irgendwann vielleicht auf die 2G-Regel zurück zu greifen. Darüber würden wir aber dann noch mal informieren.

19/07/2021

Hallo zusammen,

zwar ist der Ticketshop jetzt aktiv, haben aber schon erfahren, dass bei Eingabe der Zahlungsmittel Fehlermeldungen auftauchen. 🤐

Wir versuchen das Problem schnellstmöglich zu beheben.

Hallo zusammen,wie schon angekündigt, haben wir an der Wiedereröffnung gearbeitet. Nachdem uns ein Jahr lang die Inziden...
14/07/2021

Hallo zusammen,

wie schon angekündigt, haben wir an der Wiedereröffnung gearbeitet. Nachdem uns ein Jahr lang die Inzidenzwerte lahm gelegt haben, werden wir nach den Sommerferien wieder für Vorträge öffnen. Der erste geplante Termin ist der 20. August.

Es werden wie letztes Jahr auch erst einmal nur Vorträge bleiben, weil verständlicherweise in der Kuppel kein Abstand gehalten werden kann. Weitere Maßnahmen je nach Inzidenzstufe.

Hier in Facebook haben wir gestern alle Termine eingetragen. Tickets gibt es weiterhin (da wird sich auch nach Corona nichts ändern) über unseren Ticketshop. Der Verkauf wird am 19. Juli frei geschaltet. Zum Ticketshop kommt Ihr über unsere Webseite, oder über den Button hier im Profil. Außerdem ist im jeden Kalendereintrag hier auf FB ein direkter Link zum Ticketshop.

Diese Termine werden wir aufrecht erhalten, so lange es die jeweiligen Schutzverordnungen zulassen.

Wir brennen förmlich darauf, wieder für Euch da zu sein, wenn auch zunächst nur mit Vorträgen und mit maximal 20 Besucher. Aber wir sind sicher... es wird aufwärts gehen 🙂 Unbedingt.

Bei Fragen meldet Euch einfach.

Hallo zusammen,

wie schon angekündigt, haben wir an der Wiedereröffnung gearbeitet. Nachdem uns ein Jahr lang die Inzidenzwerte lahm gelegt haben, werden wir nach den Sommerferien wieder für Vorträge öffnen. Der erste geplante Termin ist der 20. August.

Es werden wie letztes Jahr auch erst einmal nur Vorträge bleiben, weil verständlicherweise in der Kuppel kein Abstand gehalten werden kann. Weitere Maßnahmen je nach Inzidenzstufe.

Hier in Facebook haben wir gestern alle Termine eingetragen. Tickets gibt es weiterhin (da wird sich auch nach Corona nichts ändern) über unseren Ticketshop. Der Verkauf wird am 19. Juli frei geschaltet. Zum Ticketshop kommt Ihr über unsere Webseite, oder über den Button hier im Profil. Außerdem ist im jeden Kalendereintrag hier auf FB ein direkter Link zum Ticketshop.

Diese Termine werden wir aufrecht erhalten, so lange es die jeweiligen Schutzverordnungen zulassen.

Wir brennen förmlich darauf, wieder für Euch da zu sein, wenn auch zunächst nur mit Vorträgen und mit maximal 20 Besucher. Aber wir sind sicher... es wird aufwärts gehen 🙂 Unbedingt.

Bei Fragen meldet Euch einfach.

08/07/2021

Es tut sich was. Wir arbeiten an der Wiedereröffnung nach den Sommerferien.

Da es immer noch Covid-Bestimmungen gibt, werden es zunächst nur Vorträge sein, da Beobachtungen in der Kuppel keinen Abstand zulassen. Aber irgendwie muss man starten. 😊

Mehr dazu in Kürze hier.

14/06/2021

Geplante Wiederaufnahme des Sternwartenbetriebes

Liebe Freunde und Besucher der Sternwarte,

sehr lange Zeit mussten wir die Sternwarte für den Besucherverkehr und auch für Vereinsaktivitäten aufgrund der Covid19-Pandemie schließen.

Die Zahlen der letzten Wochen führten zu einer Erleichterung in Deutschland. Sinkende Ansteckungszahlen, steigende Impfungen und immer weitere Lockerungen im Alltag. Angesichts dieser positiven Entwicklungen planen wir auch die Wiederaufnahme des Betriebes der Sternwarte.

Momentan gehen wir von folgenden Bedingungen aus: Öffnung der Sternwarte für Vorträge ab dem 20.08.2021 - nach den Schulsommerferien in NRW. Zunächst jedoch ohne Kuppelführung und Observation, da in der Kuppel immer noch notwendige Maßnahmen und Abstände nicht durchführbar sind.

Ein genaues Programm wird voraussichtlich ab dem 1. Juli 2021 auf unserer Webseite bzw. im Ticketshop veröffentlicht und der Ticketverkauf wieder gestartet.

Wir freuen uns Sie nach dieser langen Zeit wieder zu sehen, und Ihnen wieder Vorträge anbieten zu können, und bei weiterer positiver Entwicklung dann zu gegebenem Zeitpunkt auch wieder Beobachtungen.

Während der partiellen Sonnenfinsternis am 10. Juni ist es unserem Vereinsmitglied und Astrofotografen Peter Schmidt mal...
14/06/2021

Während der partiellen Sonnenfinsternis am 10. Juni ist es unserem Vereinsmitglied und Astrofotografen Peter Schmidt mal wieder hervorragend gelungen, den "Stern vor unserer Haustür" inkl. partieller Bedeckung durch unseren Trabanten gekonnt im Bild fest zuhalten. Nachfolgend eine Bildaufnahme im Weißlicht und eine mit H-Alpha-Filter.

Eine Zeitraffer-Aufnahme gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=t_YxEe1Pcck

Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni um die MittagszeitZum ersten Mal seit 2015 können wir in Köln am kommenden Donner...
06/06/2021

Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni um die Mittagszeit

Zum ersten Mal seit 2015 können wir in Köln am kommenden Donnerstag (10. Juni) wieder eine partielle (teilweise) Sonnenfinsternis verfolgen, sofern das Wetter mitspielt: Zwischen 11:22 Uhr MESZ und 13:29 Uhr zieht sich der Neumond vor dem nördlichen Teil der Sonne vorbei und bedeckt sie im Maximum (um 12:24 Uhr MESZ) zu 13,9 Prozent (Zeiten für Köln).

Mehr Informationen gibt's hier:

https://www.volkssternwartekoeln.de/wp-content/uploads/2021/06/Partielle-Sonnenfinsternis-am-10-6-21.pdf

Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni um die Mittagszeit

Zum ersten Mal seit 2015 können wir in Köln am kommenden Donnerstag (10. Juni) wieder eine partielle (teilweise) Sonnenfinsternis verfolgen, sofern das Wetter mitspielt: Zwischen 11:22 Uhr MESZ und 13:29 Uhr zieht sich der Neumond vor dem nördlichen Teil der Sonne vorbei und bedeckt sie im Maximum (um 12:24 Uhr MESZ) zu 13,9 Prozent (Zeiten für Köln).

Mehr Informationen gibt's hier:

https://www.volkssternwartekoeln.de/wp-content/uploads/2021/06/Partielle-Sonnenfinsternis-am-10-6-21.pdf

Hallo,jetzt sind wir alle wieder im harten Lockdown. Auch danach und mit beginnender Impfung wird es noch einige Zeit da...
18/12/2020
Volkssternwarte Köln - YouTube

Hallo,

jetzt sind wir alle wieder im harten Lockdown. Auch danach und mit beginnender Impfung wird es noch einige Zeit dauern, bis Institutionen, wie wir es sind, wieder öffnen dürfen.

Daher werden wir Euch andersweitig mit Informationen versorgen. In den nächsten Tagen geben wir Euch z.B. Tipps zu Büchern, Dokumentationen, Serien und Filmen, bei denen Astronomie und Raumfahrt im Vordergrund steht.

Außerdem testen wir gerade Live-Streaming direkt vom Teleskop auf unseren neuen Youtube-Kanal. Wie beim persönlichen Besuch, muss das Wetter natürlich mitspielen.

Aber erst einmal, speichert Euch unseren Kanal, oder am besten abonniert Ihr ihn direkt (falls Ihr auf Youtube angemeldet seid), denn sobald ein Video oder Stream online ist, werdet Ihr informiert.

https://www.youtube.com/channel/UCGt369ycraqAot33HYKA1QA

Wenn Die Umstände mitspielen (Wetter, Technik) versuchen wir am Sonntag und Montag die bevorstehende Jupiter-Saturn-Konjunktion ins Bild zu bekommen.

Ansonsten machen wir in Zukunft "Mondspaziergänge", Vorträge, zeigen Euch den Umgang mit dem virtuellen Planetarium "Stellarium" oder ähnliches.

Die Volkssternwarte Köln wird von den Mitgliedern der Vereinigung der Sternfreunde Köln, e.V. ehrenamtlich betrieben. Seither wird der Betrieb der Volksstern...

22/11/2020

Kleines Update:

Da die Corona-Auflagen wahrscheinlich nicht milder werden, da die Situation sich nicht so rasch bessert, wie man gehofft hat, haben wir entschlossen, auch im Dezember geschlossen zu bleiben.

Alle offenen Karten aus dem Ticketshop wurden storniert, die Käufer erhalten damit Ihren Eintritt zurück.

Da wir mehrere Auflagen zu beachten haben, wäre es ein wöchentliches Hin und Her gewesen. Daher ist es vernünftiger, den Dezember komplett geschlossen zu bleiben.

Was Ihr ohne uns macht? Wir werden dazu paar Vorschläge schreiben :)

20/10/2020

Hallo zusammen,

aufgrund der Entwicklung der Inzidenzzahl in Köln, die sich in nur 10 Tagen auf ca. 100 verdoppelt hat, haben wir entschieden, die Veranstaltung "Impulsvortrag und interaktive Diskussion: Hat die Gesellschaft 2030 noch die Sterne im Blick" am 23. Oktober abzusagen.

Alle Karteninhaber wurden über den Ticket-Shop bereits informiert und erhalten gem. ihrer jeweiligen Zahlungsweise ihr Geld zurück.

Wir werden nun jede Woche die Lage abschätzen und uns vorbehalten je nach Entwicklung einzelne Vorträge abzusagen. Wir hoffen natürlich auf die Vernunft der Bürger, so dass sich die Inzidenzzahl wieder verringert, und wir es nicht für nötig befinden weitere Vorträge abzusagen.

Besten Dank für Euer Verständnis.

08/10/2020

Schutzmaske auch am Platz!

Hallo zusammen,

die Corona-Zahlen in Köln steigen wieder. Wir können zwar weiterhin öffnen, da aber die Inzidenzzahl in Köln nun bei 45,4 (Quelle: Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen) liegt, müssen gemäß Beschluss der Stadt Köln in unserem Vortrags-/Theaterkeller bei öffentlichen Veranstaltungen die Schutzmasken auch am Platz getragen werden. Der Grenzwert in Köln liegt bei 35 und ist somit deutlich überschritten.

Daher, wenn Ihr morgen oder die nächsten Veranstaltungen bei uns seid, prüft vorher ob Ihr Masken eingesteckt habt, die Ihr ohne Probleme den ganzen Vortrag lang bequem tragen könnt.

Am Einlass werden zusätzlich noch einmal alle Besucher darauf hingewiesen und wir versenden über den Ticket-Shop Mails mit Hinweisen an die Ticketkäufer.

Sobald die Inzidenzzahl wieder niedrig genug ist, können die Masken am Platz wieder abgenommen werden. Darüber informieren wir Euch natürlich auch.

Adresse

Nikolausstraße 55
Cologne
50937

Allgemeine Information

Die Welt mit eigenen Augen anschauen Die Sternwarte auf dem Schillergymnasium in Köln - Sülz, Nikolausstraße 55, bietet ihren Besuchern die Möglichkeit zur Beobachtung unserer kosmischen Umgebung: Bei rund 200facher Vergrößerung kann man Krater, Berge und Täler auf dem Mond erkennen, die Ringe des Saturn bestaunen oder die Bewegung der Jupitermonde verfolgen; man sieht aber auch leuchtende Gasnebel als Sternentstehungsregionen, Doppelsterne und Sternhaufen in der Milchstraße oder expandierende Gaswolken, die vom Ende gealterter Sterne künden. Selbst ferne Galaxien, deren Licht viele Millionen Jahre bis zu uns unterwegs war, lassen sich in dunklen, klaren Nächten erkennen. Die Sternwarte in Köln - Sülz ist jeweils freitags abends (mit Ausnahme in den Schulferien) für Besucher geöffnet. Unser Programm beginnt mit einem Vortrag zu einem allgemeinen oder aktuellen Thema. Bei klarem Himmel kann man anschließend durch eines unserer Fernrohre kosmische Objekte mit eigenen Augen betrachten; wenn dagegen Wolken den Blick ins All versperren, zeigen wir Ihnen das grosse Teleskop in der Kuppel des Observatoriums und werfen mit ihm einen Blick auf die Türme des Kölner Doms. Darüber hinaus bieten wir Ihnen in den Sommermonaten bei klarem Himmel die Möglichkeit zur Sonnenbeobachtung mit Spezialfiltern. Eine Alternative zu den öffentlichen Veranstaltungen sind die Gruppenführungen, deren Termin Sie mit uns vereinbaren können!

Produkte

Vortrag und Himmelsbeobachtung mit dem Teleskop, bzw. Besichtigung des Observatoriums bei bewölktem Himmel: Immer freitags, außer an Feiertagen oder Schulferien.

Erwachsene – 6 EUR (inkl. Jahreschronik so lange Vorrat reicht)
Schüler / Studenten – 3 EUR (inkl. Jahreschronik so lange Vorrat reicht)
Kinder bis 12 Jahre haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt

Monatsvorträge in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Köln.
Erwachsene – 7 EUR (inkl. Jahreschronik so lange Vorrat reicht)
Ermäßigt – 4 EUR (inkl. Jahreschronik so lange Vorrat reicht)



Monatliche Sonnenbeobachtungen im Observatorium (samstags und sonntags um 11 Uhr bei klarem Wetter)
Eintritt frei
Genaue Termine und Vortragsthemen entnehmen Sie bitte unserer Programmvorschau bzw. unserer Webseite.

Gruppenführungen für Erwachsene, Jugendliche, Kinder ab 8 Jahren und Schülergruppen auf Anfrage per Mail an [email protected]

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Volkssternwarte Köln erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Volkssternwarte Köln senden:

Videos

Gemeinnützige Organisationen in der Nähe


Andere Gemeinnützige Organisation in Cologne

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Hallo! Haben wir heute gutes Wetter für die Himmelsbeobachtung??? Ende der Chat-Unterhaltung
Ich wollte mit euch Universum-Begeisterten meine Momente in Lappland teilen, es ist so unwirklich und wunderschön ❤️ For me it felt like I could reach out and touch the universe at least for a second ❤️