Schiedsrichter Kreis Köln

Schiedsrichter Kreis Köln Aktuelle Informationen rund um das lokale Schiedsrichterwesen
in Köln & Leverkusen (Impressum: http://koeln.fvm.de/648.html) Fussball-Kreis-Schiedsrichterausschuss aus Köln

Wie gewohnt öffnen

Am gestrigen Abend haben unsere Schiedsrichterkollegen Martin Platt, Patric Heeg und Paul Katenbrink das Pokalfinale des...
09/09/2021

Am gestrigen Abend haben unsere Schiedsrichterkollegen Martin Platt, Patric Heeg und Paul Katenbrink das Pokalfinale des Bitburger Kreispokals 2020/21 (Nachholspiel) zwischen dem SC Blau-Weiß 06 Köln e.V. und dem FC Pesch 1956 e.V. - Seniorenabteilung geleitet 🔥💪 Der gesamte KSA gratuliert den dreien für ihre hervorragende Leistung! 🥇 Weiter so! 🎉🎉

Am gestrigen Abend haben unsere Schiedsrichterkollegen Martin Platt, Patric Heeg und Paul Katenbrink das Pokalfinale des Bitburger Kreispokals 2020/21 (Nachholspiel) zwischen dem SC Blau-Weiß 06 Köln e.V. und dem FC Pesch 1956 e.V. - Seniorenabteilung geleitet 🔥💪 Der gesamte KSA gratuliert den dreien für ihre hervorragende Leistung! 🥇 Weiter so! 🎉🎉

Tolle Aktion des DFBs 💪🏽 folgt dem Link im Beitrag unten, um mehr zu erfahren 😊 Lasst uns gemeinsam dazu beitragen, die ...
02/09/2021

Tolle Aktion des DFBs 💪🏽 folgt dem Link im Beitrag unten, um mehr zu erfahren 😊 Lasst uns gemeinsam dazu beitragen, die Pandemie effektiv zu bekämpfen! 🔥

Impfen ist der Schlüssel im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Der Fußball soll dabei Teil der Lösung sein. Deshalb startet der #DFB gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden die Impfkampagne "Schiri, ich hab' schon Gelb"! 🟨

Mach mit! ➡️ http://dfb.social/ichhabschongelb

#ichhabschongelb #hierwirdgeimpft

–– 🚀🚀🚀 Aufsteiger 2021! 🚀🚀🚀 ––Leider ging die Saison 2020/21 nicht sonderlich lange, da die anhaltende Corona-Pandemie u...
04/08/2021

–– 🚀🚀🚀 Aufsteiger 2021! 🚀🚀🚀 ––

Leider ging die Saison 2020/21 nicht sonderlich lange, da die anhaltende Corona-Pandemie uns hier einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, aber dennoch können wir ein klein wenig feiern! 💪 Insgesamt haben drei unserer Jungschiedsrichter den Sprung in die Verbandsnachwuchskader geschafft 🔥 Des Weiteren sind zwei Kollegen innerhalb des Kreises aufgestiegen 👌

Tim Lackler und Lukas Laumann haben den VSA überzeugen können und sind ab sofort Teil des Perspektivkaders 🔥

Jonas Kreuter war ebenso überzeugend und wurde deshalb in den Verbandsförderkader aufgenommen 💪

Mit Keywan Mokthari und Adriano Rusello haben wir zwei weitere Jungschiedsrichter, die in der kommenden Saison in der Kreisliga B aktiv sein werden 👌

Wie immer gilt, dass auch diejenigen, für die es dieses Jahr knapp nicht gereicht hat, die Hoffnung nicht aufgeben und weiterhin so gute Leistungen zeigen sollen! 🏋️‍♂️ Bestimmt klappt es dann im nächsten Jahr 💪🔥

Weiterhin wünschen wir allen viel Erfolg in den aktuellen und neuen Spielklassen, sodass wir auch nächstes Jahr wieder viele Aufstiege zusammen feiern können! 🚀

Und nun lasst den Kollegen eure Glückwünsche zukommen 🥰

–– 🚀🚀🚀 Aufsteiger 2021! 🚀🚀🚀 ––

Leider ging die Saison 2020/21 nicht sonderlich lange, da die anhaltende Corona-Pandemie uns hier einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, aber dennoch können wir ein klein wenig feiern! 💪 Insgesamt haben drei unserer Jungschiedsrichter den Sprung in die Verbandsnachwuchskader geschafft 🔥 Des Weiteren sind zwei Kollegen innerhalb des Kreises aufgestiegen 👌

Tim Lackler und Lukas Laumann haben den VSA überzeugen können und sind ab sofort Teil des Perspektivkaders 🔥

Jonas Kreuter war ebenso überzeugend und wurde deshalb in den Verbandsförderkader aufgenommen 💪

Mit Keywan Mokthari und Adriano Rusello haben wir zwei weitere Jungschiedsrichter, die in der kommenden Saison in der Kreisliga B aktiv sein werden 👌

Wie immer gilt, dass auch diejenigen, für die es dieses Jahr knapp nicht gereicht hat, die Hoffnung nicht aufgeben und weiterhin so gute Leistungen zeigen sollen! 🏋️‍♂️ Bestimmt klappt es dann im nächsten Jahr 💪🔥

Weiterhin wünschen wir allen viel Erfolg in den aktuellen und neuen Spielklassen, sodass wir auch nächstes Jahr wieder viele Aufstiege zusammen feiern können! 🚀

Und nun lasst den Kollegen eure Glückwünsche zukommen 🥰

** SCHIEDSRICHTERIN IM PORTRAIT #02 **Helena Euskirchen🎁 Alter: 25 Jahre⚽️ Verein: SC Fortuna Köln🥇 Höchste Spielklasse ...
20/07/2021

** SCHIEDSRICHTERIN IM PORTRAIT #02 **
Helena Euskirchen
🎁 Alter: 25 Jahre
⚽️ Verein: SC Fortuna Köln
🥇 Höchste Spielklasse jemals: Oberliga Rheinland (als SR), 2. Frauen-Bundesliga (als SRA)
📆 SR seit: 13.12.2014
---
❓ 1) Warum bist Du SR geworden?
👉 Ich habe selbst Fußball gespielt und war leider verletzungsbedingt länger ohne Spiel bzw. Einsatz. Zum Schutz der Gesundheit und auch dadurch, dass ich ein paar recht hochklassige Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter kannte, kam schnell die Idee, selbst einen Schein zu machen, um dem Fußball treu zu bleiben.

❓ 2) Wie sieht Deine Zukunft aus?
👉 Meine Laufbahn als SRin begann rasant und es ging schnell nach „oben“. 2014 habe ich den SR-Schein gemacht, zunächst die Herren in der Kreisliga gepfiffen, dann BZL, dann direkt in die LL. Hier wurde der DFB aufmerksam, ich wurde zum Stützpunkt eingeladen und bekam Spiele in der B-Jugend-BuLi und war als SRA in der 2. Liga unterwegs. Nun pfeife ich in der Landesliga im FVM und möchte meine Erfahrungen gerne weitergeben. Hier hat es zwischen mir und dem KSA die ersten Gespräche gegeben und ich kann mir eine Zusammenarbeit im Bereich – Förderkader und Mädchenschiedsrichterin – durchaus vorstellen.

❓ 3) Dein schönstes Erlebnis als Schiedsrichter?
👉 Da gab es einige schöne Erlebnisse, die mir leider auf Knopfdruck nicht direkt einfallen.
Eines war u.a. das Pokalfinale der Frauen im Rheinland und diverse Herrenspiele in den oberen Klassen. Es ist auch immer wieder ein schönes Erlebnis, wenn man zusammen mit seinem Gespann von den Vereinsverantwortlichen freundlich und aufgeschlossen willkommen geheißen wird.

❓ 4) Hast Du ein Vorbild? Bester Schiedsrichter?
👉 Ja, ein Vorbild ist sicherlich Deniz Aytekin. Ebenfalls Felix Brych und andere BuLi-SR.
Besonders zu erwähnen ist natürlich noch Bibiana Steinhaus.

❓ 5) Würdest Du einem Freund/Bekannten, der Dich fragt einen 👉 Absolut! Meiner Meinung nach ist es eine wunderbare Möglichkeit seine Persönlichkeit bereits in jungen Jahren zu entwickeln und zu verbessern. Im Bereich Persönlichkeit, Eigenverantwortung, Umgang mit Kritik oder das eigene Auftreten. Das alles wird bereits in jungen Jahren gefordert und man stärkt sich für sein privates Umfeld. Hinzu kommt die Komponente, dass man die positiven Effekte der Schiedsrichterei mit Sport und gleichzeitig unserem Lieblingshobby dem Fußball verbinden kann.
---
Vielen Dank Helena, dass Du Dir die Zeit genommen hast, die Fragen zu beantworten! Ein herzliches Dankeschön auch an Markus Schmitz für das Durchführen des Interviews 🔥💪

** SCHIEDSRICHTERIN IM PORTRAIT #02 **
Helena Euskirchen
🎁 Alter: 25 Jahre
⚽️ Verein: SC Fortuna Köln
🥇 Höchste Spielklasse jemals: Oberliga Rheinland (als SR), 2. Frauen-Bundesliga (als SRA)
📆 SR seit: 13.12.2014
---
❓ 1) Warum bist Du SR geworden?
👉 Ich habe selbst Fußball gespielt und war leider verletzungsbedingt länger ohne Spiel bzw. Einsatz. Zum Schutz der Gesundheit und auch dadurch, dass ich ein paar recht hochklassige Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter kannte, kam schnell die Idee, selbst einen Schein zu machen, um dem Fußball treu zu bleiben.

❓ 2) Wie sieht Deine Zukunft aus?
👉 Meine Laufbahn als SRin begann rasant und es ging schnell nach „oben“. 2014 habe ich den SR-Schein gemacht, zunächst die Herren in der Kreisliga gepfiffen, dann BZL, dann direkt in die LL. Hier wurde der DFB aufmerksam, ich wurde zum Stützpunkt eingeladen und bekam Spiele in der B-Jugend-BuLi und war als SRA in der 2. Liga unterwegs. Nun pfeife ich in der Landesliga im FVM und möchte meine Erfahrungen gerne weitergeben. Hier hat es zwischen mir und dem KSA die ersten Gespräche gegeben und ich kann mir eine Zusammenarbeit im Bereich – Förderkader und Mädchenschiedsrichterin – durchaus vorstellen.

❓ 3) Dein schönstes Erlebnis als Schiedsrichter?
👉 Da gab es einige schöne Erlebnisse, die mir leider auf Knopfdruck nicht direkt einfallen.
Eines war u.a. das Pokalfinale der Frauen im Rheinland und diverse Herrenspiele in den oberen Klassen. Es ist auch immer wieder ein schönes Erlebnis, wenn man zusammen mit seinem Gespann von den Vereinsverantwortlichen freundlich und aufgeschlossen willkommen geheißen wird.

❓ 4) Hast Du ein Vorbild? Bester Schiedsrichter?
👉 Ja, ein Vorbild ist sicherlich Deniz Aytekin. Ebenfalls Felix Brych und andere BuLi-SR.
Besonders zu erwähnen ist natürlich noch Bibiana Steinhaus.

❓ 5) Würdest Du einem Freund/Bekannten, der Dich fragt einen 👉 Absolut! Meiner Meinung nach ist es eine wunderbare Möglichkeit seine Persönlichkeit bereits in jungen Jahren zu entwickeln und zu verbessern. Im Bereich Persönlichkeit, Eigenverantwortung, Umgang mit Kritik oder das eigene Auftreten. Das alles wird bereits in jungen Jahren gefordert und man stärkt sich für sein privates Umfeld. Hinzu kommt die Komponente, dass man die positiven Effekte der Schiedsrichterei mit Sport und gleichzeitig unserem Lieblingshobby dem Fußball verbinden kann.
---
Vielen Dank Helena, dass Du Dir die Zeit genommen hast, die Fragen zu beantworten! Ein herzliches Dankeschön auch an Markus Schmitz für das Durchführen des Interviews 🔥💪

Ganz tolle Aktion unserer Schiedsrichterkolleginnen und -kollegen aus der Eifel! 💪🔥🔥 Wenn auch ihr die Opfer der Flut un...
17/07/2021
Eifelschiris helfen - Spenden für die Unwettergeschädigten - Schiedsrichtervereinigung Eifel

Ganz tolle Aktion unserer Schiedsrichterkolleginnen und -kollegen aus der Eifel! 💪🔥🔥 Wenn auch ihr die Opfer der Flut unterstützen möchtet, besucht die unten verlinkte Seite 👇 Vielen Dank an alle Unterstützer 😊

Unsere Gedanken sind bei all jenen, die ihnen wichtige Menschen und/oder ihr Hab und Gut verloren haben! 🕯

Schiedsrichtervereinigung Eifel

Liebe Schiedsrichterkamerad:innen, viele Menschen hat die Hochwasserkatastrophe hart erwischt. Materielle Spenden gibt es aktuell zu Genüge, denn die Eifeler halten zusammen! Daher möchten wir die Initiative ergreifen und den Menschen monetäre Hilfen spenden. Dazu möchten wir euch ermuntern, eur...

** KSA IM PORTRAIT #01 **Konstantinos (Kosta) Vassiliadis🎁 Alter: 28 Jahre⚽️ Verein: 1. FC Köln🥇 Höchste Spielklasse jem...
03/06/2021

** KSA IM PORTRAIT #01 **
Konstantinos (Kosta) Vassiliadis
🎁 Alter: 28 Jahre
⚽️ Verein: 1. FC Köln
🥇 Höchste Spielklasse jemals: Bezirksliga (als SR), Verbandsliga (als SRA)
📆 SR seit: 09.09.2007
---
❓ 1) Stell Dich und Deine Aufgaben im KSA doch gerne einmal vor.
👉 Hi, ich bin Kosta, 28 Jahre und Kölner durch und durch. Seit Ende letzten Jahres fungiere ich als Beisitzer im KSA als Ansprechpartner Sportgerichte für unsere Schiedsrichter. Dabei geht es um die Betreuung derer SR, denen auf dem Platz Dinge widerfahren, die nicht zum Fußball gehören (Gewalttaten, Diskriminierung etc.).
❓ 2) Warum hast Du Dich dazu entschlossen, Teil des KSA zu werden?
👉 Ich bin schon immer engagiert, sei es damals als Schulsprecher, später als Schülervertreter für das gesamte Kölner Stadtgebiet und schließlich auch während meines Studiums als Studierendenvertreter. Als die Anfrage für den KSA kam, musste ich nicht lange zögern. Ich finde es wichtig sich für die Dinge einzusetzen, die einem am Herzen liegen. So ist bei mir auch mit dem Schiedsrichterwesen.
❓ 3) Was möchtest Du durch Deine Mitwirkung "verändern"/wozu "beitragen"?
👉 Speziell in meiner Funktion möchte ich bewirken, dass wir als SR auf dem Fußballplatz besser geschützt werden, Gewalt gegenüber SR härter bestraft wird und natürlich, dass uns die betroffenen SR trotzdem erhalten bleiben. Jeder einzelne von uns ist wichtig für den Fußball im Kreis und im Verband.
❓ 4) Warum bist Du SR geworden?
👉 Meinen AWL habe ich im September 2007 in den Kurtekotten bei Bayer Leverkusen erfolgreich bestanden. Mein damaliger Jugendleiter (Rolf Fricke) und sein Stellvertreter (Hans-Günter Kinnen) schlugen mir vor mich als SR fortzubilden. Ehrlich gesagt wusste ich damals nicht, worauf ich mich da einließ und was mich erwarten sollte. Rückblickend war es eine meiner besten Entscheidungen in meinem Leben SR zu werden.
❓ 5) Wie sieht Deine Zukunft aus?
👉 Für mich persönlich steht SR-technisch definitiv der Aufstieg in die Landesliga auf dem Plan. Als KSA Mitglied wünsche ich mir für die Zukunft den Kreis Köln noch stärker zu machen. Damit meine ich die Ausbildung und Förderung unserer SR zu intensivieren, um sie bestmöglich auf ihre Aufgaben vorzubereiten.
❓ 6) Dein schönstes Erlebnis als Schiedsrichter?
👉 Da gab es einige schöne Erlebnisse. Zum einen die zahlreichen Fördermaßnahmen im Verbandsförderkader (Sportschule Hennef, Dana Cup, Begegnungen und Austausch mit Bundesliga SR) aus denen ich sowohl als SR aber auch für mich persönlich sehr viel lernen durfte. Zum anderen die Erlebnisse mit SR Kollegen. Seien es Aufstiege, Saisonabschlussfeiern oder einfach das Frühstück vor einem gemeinsamen Spiel. Allein das zählt schon als Highlight, denn aus SR Kollegen entstehen nicht selten richtig gute Freundschaften. Ein ganz besonderes Highlight war allerdings als ich mit frischen 18 Jahren mit Darius Kudela (SR) und Kabil Azizi (SR1) ein FSP der damaligen Regionalligisten Bayer Lev II und Schalke 04 II im Ulrich Haberland Stadion leiten durfte. Wir wurden wie ein Bundesliga-Gespann an der BayArena empfangen, zogen uns in der Bundesliga-Kabine um und allgemein fand dort Fußball in einem richtigen Profi-Umfeld statt. Außerdem standen einige spätere BL-Profis auf dem Platz, das war echt cool.
❓ 7) Hast Du ein Vorbild? Bester Schiedsrichter?
👉 Es wäre jetzt einfach Pierluigi Collina zu nennen (lacht). Der Mann wusste stets seine (Fehl-)Entscheidungen richtig zu "verkaufen" und ein Spiel nach seiner Pfeife zu leiten. Allgemein finde ich aber den SR besonders, der durch seine lockere, unauffällige und ruhige (vielleicht auch coole) Art und Weise Fußball einfach mal Fußball sein lässt. Denn darum geht es nun mal. Da fallen mir Namen wie Manuel Gräfe, Deniz Aytekin oder Howard Webb an, die das meiner Meinung nach beherzigen.
❓ 8) Würdest Du einem Freund/Bekannten, der Dich fragt einen 👉 DICKES JA!! Es ist eine einmalige Erfahrung und ein Hobby, was dir auf lange Sicht unglaublich viel bietet. Angefangen bei der persönlichen Entwicklung, die jeder SR erfährt (Durchsetzungsvermögen, Streitschlichtung, Treffen unpopulärer Entscheidungen, kühlen Kopf in sehr stressigen Situationen bewahren usw.). Das sind alles Dinge, die wir auch im privaten Alltag gut gebrauchen können. Darüber hinaus ergeben sich zahlreiche tolle Freundschaften. Nicht nur mit anderen SR, sondern auch mit Spielern und Funktionären der Vereine, bei denen du häufiger pfeifst. So wird der Fußball, finde ich, immer mehr zu deiner Heimat. Abgesehen davon, lohnt es sich wirklich Energie und Fleiß in das Hobby zu stecken, denn die Fördermaßnahmen, ob auf Kreis- (Förderkader/Leistungskader) oder Verbandsebene (VFK, PK) haben es echt in sich und bieten jedem SR fantastische Erlebnisse.
---
Vielen Dank Kosta, dass Du Dir die Zeit genommen hast, die Fragen zu beantworten! Im Namen des gesamten KSA: wir freuen uns sehr, dass du nun Teil des Teams bist! 🔥💪

** KSA IM PORTRAIT #01 **
Konstantinos (Kosta) Vassiliadis
🎁 Alter: 28 Jahre
⚽️ Verein: 1. FC Köln
🥇 Höchste Spielklasse jemals: Bezirksliga (als SR), Verbandsliga (als SRA)
📆 SR seit: 09.09.2007
---
❓ 1) Stell Dich und Deine Aufgaben im KSA doch gerne einmal vor.
👉 Hi, ich bin Kosta, 28 Jahre und Kölner durch und durch. Seit Ende letzten Jahres fungiere ich als Beisitzer im KSA als Ansprechpartner Sportgerichte für unsere Schiedsrichter. Dabei geht es um die Betreuung derer SR, denen auf dem Platz Dinge widerfahren, die nicht zum Fußball gehören (Gewalttaten, Diskriminierung etc.).
❓ 2) Warum hast Du Dich dazu entschlossen, Teil des KSA zu werden?
👉 Ich bin schon immer engagiert, sei es damals als Schulsprecher, später als Schülervertreter für das gesamte Kölner Stadtgebiet und schließlich auch während meines Studiums als Studierendenvertreter. Als die Anfrage für den KSA kam, musste ich nicht lange zögern. Ich finde es wichtig sich für die Dinge einzusetzen, die einem am Herzen liegen. So ist bei mir auch mit dem Schiedsrichterwesen.
❓ 3) Was möchtest Du durch Deine Mitwirkung "verändern"/wozu "beitragen"?
👉 Speziell in meiner Funktion möchte ich bewirken, dass wir als SR auf dem Fußballplatz besser geschützt werden, Gewalt gegenüber SR härter bestraft wird und natürlich, dass uns die betroffenen SR trotzdem erhalten bleiben. Jeder einzelne von uns ist wichtig für den Fußball im Kreis und im Verband.
❓ 4) Warum bist Du SR geworden?
👉 Meinen AWL habe ich im September 2007 in den Kurtekotten bei Bayer Leverkusen erfolgreich bestanden. Mein damaliger Jugendleiter (Rolf Fricke) und sein Stellvertreter (Hans-Günter Kinnen) schlugen mir vor mich als SR fortzubilden. Ehrlich gesagt wusste ich damals nicht, worauf ich mich da einließ und was mich erwarten sollte. Rückblickend war es eine meiner besten Entscheidungen in meinem Leben SR zu werden.
❓ 5) Wie sieht Deine Zukunft aus?
👉 Für mich persönlich steht SR-technisch definitiv der Aufstieg in die Landesliga auf dem Plan. Als KSA Mitglied wünsche ich mir für die Zukunft den Kreis Köln noch stärker zu machen. Damit meine ich die Ausbildung und Förderung unserer SR zu intensivieren, um sie bestmöglich auf ihre Aufgaben vorzubereiten.
❓ 6) Dein schönstes Erlebnis als Schiedsrichter?
👉 Da gab es einige schöne Erlebnisse. Zum einen die zahlreichen Fördermaßnahmen im Verbandsförderkader (Sportschule Hennef, Dana Cup, Begegnungen und Austausch mit Bundesliga SR) aus denen ich sowohl als SR aber auch für mich persönlich sehr viel lernen durfte. Zum anderen die Erlebnisse mit SR Kollegen. Seien es Aufstiege, Saisonabschlussfeiern oder einfach das Frühstück vor einem gemeinsamen Spiel. Allein das zählt schon als Highlight, denn aus SR Kollegen entstehen nicht selten richtig gute Freundschaften. Ein ganz besonderes Highlight war allerdings als ich mit frischen 18 Jahren mit Darius Kudela (SR) und Kabil Azizi (SR1) ein FSP der damaligen Regionalligisten Bayer Lev II und Schalke 04 II im Ulrich Haberland Stadion leiten durfte. Wir wurden wie ein Bundesliga-Gespann an der BayArena empfangen, zogen uns in der Bundesliga-Kabine um und allgemein fand dort Fußball in einem richtigen Profi-Umfeld statt. Außerdem standen einige spätere BL-Profis auf dem Platz, das war echt cool.
❓ 7) Hast Du ein Vorbild? Bester Schiedsrichter?
👉 Es wäre jetzt einfach Pierluigi Collina zu nennen (lacht). Der Mann wusste stets seine (Fehl-)Entscheidungen richtig zu "verkaufen" und ein Spiel nach seiner Pfeife zu leiten. Allgemein finde ich aber den SR besonders, der durch seine lockere, unauffällige und ruhige (vielleicht auch coole) Art und Weise Fußball einfach mal Fußball sein lässt. Denn darum geht es nun mal. Da fallen mir Namen wie Manuel Gräfe, Deniz Aytekin oder Howard Webb an, die das meiner Meinung nach beherzigen.
❓ 8) Würdest Du einem Freund/Bekannten, der Dich fragt einen 👉 DICKES JA!! Es ist eine einmalige Erfahrung und ein Hobby, was dir auf lange Sicht unglaublich viel bietet. Angefangen bei der persönlichen Entwicklung, die jeder SR erfährt (Durchsetzungsvermögen, Streitschlichtung, Treffen unpopulärer Entscheidungen, kühlen Kopf in sehr stressigen Situationen bewahren usw.). Das sind alles Dinge, die wir auch im privaten Alltag gut gebrauchen können. Darüber hinaus ergeben sich zahlreiche tolle Freundschaften. Nicht nur mit anderen SR, sondern auch mit Spielern und Funktionären der Vereine, bei denen du häufiger pfeifst. So wird der Fußball, finde ich, immer mehr zu deiner Heimat. Abgesehen davon, lohnt es sich wirklich Energie und Fleiß in das Hobby zu stecken, denn die Fördermaßnahmen, ob auf Kreis- (Förderkader/Leistungskader) oder Verbandsebene (VFK, PK) haben es echt in sich und bieten jedem SR fantastische Erlebnisse.
---
Vielen Dank Kosta, dass Du Dir die Zeit genommen hast, die Fragen zu beantworten! Im Namen des gesamten KSA: wir freuen uns sehr, dass du nun Teil des Teams bist! 🔥💪

Adresse

Kleingedankstraße 7
Cologne
50677

Öffnungszeiten

16:30 - 18:30

Telefon

01605528231

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Schiedsrichter Kreis Köln erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Schiedsrichter Kreis Köln senden:

Videos

Gemeinnützige Organisationen in der Nähe


Andere gemeinnützige Organisationen in Cologne

Alles Anzeigen